17.08.2012 13:06
Bewerten
 (0)

Eurokurs verteidigt Vortagesgewinne

Devisen
Der Kurs des Euro hat am Freitag seine Kursgewinne vom Vortag verteidigt.
Die europäische Gemeinschaftswährung wurde im Mittagshandel mit 1,2367 US-Dollar gehandelt. Im frühen Handel war der Euro noch zeitweise bis auf 1,2339 Dollar gefallen. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs am Donnerstag auf 1,2279 (Mittwoch: 1,2276) Dollar festgesetzt.

    Händler sprachen von einem impulsarmen Handel. Da es zur Eurokrise kaum neue Nachrichten gebe, schaue der Markt vor allem auf die US-Konjunkturdaten. Derzeit werden nach Einschätzung der Experten der Landesbank Hessen-Thüringen (Helaba) alle Daten darauf überprüft ob sie für oder gegen neue Anleihenkäufe der US-Notenbank sprächen. Im Nachmittagshandel stehen die Daten zum Konsumklima der Universität von Michigan und der Sammelindex der Frühindikatoren auf dem Kalender./jsl/jkr

FRANKFURT (dpa-AFX)

Bildquellen: Patryk Kosmider / Shutterstock.com
Artikel empfehlen?
Für den Live-Chat können Sie sich mit Ihrem finanzen.net-, Facebook- oder Twitter Account anmelden. Um immer die neusten Beiträge zu sehen, stellen Sie bitte "Neuesten" ein.

Private Krankenversicherung Tarifvergleich

NameKurs+/-%
Dollarkurs1,3382-0,0007
-0,0534
Japanischer Yen137,77400,1490
0,1083
Britische Pfund0,79330,0004
0,0460
Schweizer Franken1,21690,0002
0,0131
Hong Kong-Dollar10,3710-0,0055
-0,0525
Bitcoin436,4300-1,3800
-0,3152
weitere Devisen im Währungsrechner



Die Bundesregierung hat ein "starkes Signal" von Wirtschaftssanktionen gegenüber Russland angekündigt: Was halten Sie von dieser Haltung?
Abstimmen
Direkt zu den Ergebnissen

Anzeige