27.11.2012 09:21
Bewerten
 (16)

EUR/USD: Atemholen vor dem nächsten Anstieg?

Devisen-Trader Kolumne: EUR/USD: Atemholen vor dem nächsten Anstieg? | Nachricht | finanzen.net
Devisen-Trader-Kolumne

Detlef Rettinger

Die Finanzminister der EU ringen um eine für alle tragbare Lösung für Griechenland. Einigen wie dem IWF...

... gehen bereits die aktuell diskutierten Zugeständnisse zu weit, andere sehen einen Schuldenschnitt für die öffentlichen Gläubiger als unausweichlich an. Wenn ein Schuldenschnitt jetzt nicht kommt, dann irgendwann, im Zweifel durch die Hintertür. Das spielt aber an den Märkten im Moment keine Rolle. Für die ist nur entscheidend, ob die Krise JETZT entschärft wird. Und danach sieht es aus.

EUR/USD scheitert vor 1,30er Marke

Im Moment herrscht aber noch Unsicherheit. Der Euro, der Ende letzter Woche auch von einem entgegen den Erwartungen gestiegenen ifo-Geschäftsklimaindex für Deutschland profitierte, setzte daher seinen Kursanstieg zu Wochenbeginn nicht fort. Im Gegenteil: Es gibt Gewinnmitnahmen. Das liegt allerdings auch daran, dass der Wechselkurs EUR/USD fast bis zum wichtigen Widerstand bei 1,3000 USD gestiegen ist. Da ist ein Luftholen normal. Nach einer Konsolidierung – möglicherweise bis in den Bereich von 1,2850 USD – wird sich der Anstieg aber fortsetzen. EUR/USD wird als nächstes die Marke von 1,3150 USD ins Visier nehmen.

Dr. Detlef Rettinger ist Chef-Redakteur von Deutschlands einzigem reinen Devisen-Börsenbrief mit Musterdepot, dem Devisen-Trader. Der promovierte Volkswirt besitzt langjährige Erfahrung in der Analyse des Devisenmarktes und im Handel mit Derivaten. Weitere Infos: www.devisen-trader.de. Der obige Text spiegelt die Meinung des jeweiligen Kolumnisten wider. Die finanzen.net GmbH übernimmt für dessen Richtigkeit keine Verantwortung und schließt jegliche Regressansprüche aus.

Devisenkurse

NameKurs+/-%
Dollarkurs1,0745-0,0023
-0,21
Japanischer Yen121,85500,5650
0,47
Britische Pfund0,86400,0047
0,54
Schweizer Franken1,07380,0005
0,05
Russischer Rubel63,6866-0,4345
-0,68
Bitcoin846,8400-13,4000
-1,56
Chinesischer Yuan7,3703-0,0104
-0,14

Heute im Fokus

DAX leicht im Plus -- SAP erhöht Prognosen für 2017 und 2020 -- Manz- und Pfeiffer Vacuum-Aktien heben ab -- Samsung schreibt doppelten Gewinn -- BT Group, VW, Alcoa, Yahoo im Fokus

DuPont meldet Gewinnsprung. Werden Russland-Investments mit US-Präsident Trump wieder attraktiv? Chartanalyst: Das ist bei der Trump-Rally noch drin. Überraschender Vorschlag: Freihandelsabkommen TPP kann auch ohne die USA funktionieren. Britisches Parlament darf über Brexit-Erklärung abstimmen. Air Berlin-Großaktionär Etihad wirft Chef raus.
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub
Technologieaktien: Drei Möglichkeiten, um vom Trend "Digitale Fabrik" zu profitieren!
Die vierte industrielle Revolution ist im vollen Gange und verändert, vom Großteil der Gesellschaft völlig unbemerkt, bereits die Produktionsabläufe in den großen, industriellen Hallen. Wir zeigen Ihnen in der aktuellen Ausgabe des Anlegermagazins drei Möglichkeiten, wie Sie in den kommenden Monaten und Jahren von dem Zukunftstrend "Digitale Fabrik" profitieren können.
Anlegermagazin kostenlos erhalten
Diese Aktien stehen auf den Verkauflisten der Experten
Jetzt durchklicken
Diese Aktien stehen auf den Kauflisten der Experten
Jetzt durchklicken
Diese 10 Automobil Neuheiten gibt es bei der Detroit Auto Show 2017
Jetzt durchklicken

Umfrage

Am Freitag wurde Donald Trump in das Amt des US-Präsidenten eingeführt. Wsas halten Sie von dem Republikaner?
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Goldpreis
Meistgesucht
Volkswagen AG Vz. (VW AG) 766403
Deutsche Bank AG 514000
Daimler AG 710000
Deutsche Cannabis AG A0BVVK
BASF BASF11
Bayer BAY001
Commerzbank CBK100
Allianz 840400
SAP SE 716460
Deutsche Telekom AG 555750
Apple Inc. 865985
E.ON SE ENAG99
Nordex AG A0D655
Siemens AG 723610
Deutsche Lufthansa AG 823212