20.12.2012 09:32
Bewerten
(0)

EUR/USD: Entfesselt weiter nach oben!?

Devisen-Trader Kolumne: EUR/USD: Entfesselt weiter nach oben!? | Nachricht | finanzen.net
Devisen-Trader-Kolumne
Detlef Rettinger
DRUCKEN
Der Wechselkurs des Euros gegenüber dem Dollar hat Ende letzter Woche den wichtigen Widerstand bei 1,3140 USD überwunden und EUR/USD kennt seitdem anscheinend nur noch den Weg aufwärts.
Es ist die wachsende Zuversicht der Anleger, die den Euro nach oben treibt und gleichzeitig den US-Dollar unter Druck setzt. So scheint der Fiskalstreit in den USA kurz vor einer Lösung zu stehen. Das sorgt für Zuversicht und für wachsenden Risikoappetit bei den Anlegern. Der US-Dollar ist daher als sicherer Anlagehafen immer weniger gefragt. Die in den USA sitzenden Fonds suchen nach Rendite – und die finden sie vor allem außerhalb der USA. Folge: Der Dollar kommt unter Druck.

ifo-Geschäftsklima überrascht positiv

Gleichzeitig profitiert der Euro nicht nur von einer Entspannung in der Eurokrise, sondern auch von überraschend guten Konjunkturdaten. Nach dem Index der ZEW-Konjunkturerwartungen für Deutschland konnte auch das ifo-Geschäftsklima heute positiv überraschen. Die Beurteilung der Geschäftserwartungen verbesserte sich deutlich. Die deutsche Konjunktur wird voraussichtlich im zweiten Quartal wieder an Fahrt gewinnen und das wird der ganzen Eurozone nützen. Die Aufwärtsdynamik bei EUR/USD bleibt kurzfristig stark. Trader können kleinere Rücksetzer zum Einstieg in Long-Positionen nutzen.

Dr. Detlef Rettinger ist Chef-Redakteur von Deutschlands einzigem reinen Devisen-Börsenbrief mit Musterdepot, dem Devisen-Trader. Der promovierte Volkswirt besitzt langjährige Erfahrung in der Analyse des Devisenmarktes und im Handel mit Derivaten. Weitere Infos: www.devisen-trader.de. Der obige Text spiegelt die Meinung des jeweiligen Kolumnisten wider. Die finanzen.net GmbH übernimmt für dessen Richtigkeit keine Verantwortung und schließt jegliche Regressansprüche aus.

Devisenkurse

NameKurs+/-%
Dollarkurs1,1763-0,0003
-0,03
Japanischer Yen132,09000,0900
0,07
Pfundkurs0,89250,0006
0,07
Schweizer Franken1,1512-0,0002
-0,02
Russischer Rubel67,4231-0,0238
-0,04
Bitcoin4684,9702-72,0200
-1,51
Chinesischer Yuan7,7819-0,0121
-0,16

Heute im Fokus

Asiens Börsen unentschlossen -- Das müssen Bitcoin-Besitzer tun, um Bitcoin Gold kostenlos zu bekommen -- IBM-Aktie legt trotz Gewinnrückgangs zu

BVB-Aktie: Borussia Dortmund droht das Aus in der Champions League. VW-Betriebsratschef Osterloh: E-Autos erst nur in einem Werk bauen. Allianz warnt vor zunehmenden Hackerangriffen auf Autos.
Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Vier Gewinneraktien der Autorevolution

Auf der diesjährigen IAA in Frankfurt wurde deutlich: Die Elektromobilität ist nicht mehr aufzuhalten. Alle großen Automobilhersteller stellen ihre Produktionslinien um. Im neuen Anlegermagazin lesen Sie, welche vier Aktien durch autonomes Fahren und Elektromobilität auf der Gewinnerseite stehen könnten.
Anlegermagazin kostenlos erhalten

Top-Rankings

KW 41: Analysten-Flops der Woche
Diese Aktien stehen auf den Verkauflisten der Experten
KW 41: Analysten-Tops der Woche
Diese Aktien stehen auf den Kauflisten der Experten
Siebenstelliges Jahresgehalt
In diesen Bundesländern leben die Bestverdiener

Umfrage

Die CDU hat rund zwei Prozentpunkte bei der Niedersachsen-Wahl verloren. Nun fordern Konservative Merkels Rücktritt. Was halten Sie davon?

Online Brokerage über finanzen.net

Das Beste aus zwei Welten: Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade unmittelbar aus der Informationswelt von finanzen.net!
Zur klassischen Ansicht wechseln
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Daimler AG710000
Deutsche Bank AG514000
Bitcoin Group SEA1TNV9
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
BYD Co. Ltd.A0M4W9
Infineon AG623100
CommerzbankCBK100
Apple Inc.865985
GeelyA0CACX
E.ON SEENAG99
EVOTEC AG566480
Allianz840400
Amazon906866
Netflix Inc.552484
Nordex AGA0D655