31.01.2013 09:46
Bewerten
(0)

USD/JPY: Yen-Abwertung erst am Anfang!?

Devisen-Trader Kolumne: USD/JPY: Yen-Abwertung erst am Anfang!? | Nachricht | finanzen.net
Devisen-Trader-Kolumne
Detlef Rettinger
Diese Woche wird noch heftige Turbulenzen am Devisenmarkt bringen. Dafür werden die zahlreichen Konjunkturdaten aus den USA sorgen.
Neben den BIP-Zahlen für das erste Quartal am heutigen Mittwoch, den Konsumausgaben am Donnerstag und den Arbeitsmarktdaten am Freitag wird auch die Sitzung der US-Notenbank am Mittwochabend für Furore sorgen. In den letzten Tagen brachte dies vor allem Verkaufsdruck für den US-Dollar, denn viele Anleger gehen davon aus, dass die Konjunkturzahlen eher schwach ausfallen und dass dies die US-Notenbank zu einer Fortsetzung ihrer extrem expansiven Politik veranlasst.

Für einen Einstieg Kursrückgang abwarten

Doch dieser Verkaufsdruck wirkt sich nicht bei jedem Wechselkurs aus. USD/JPY führt ein Eigenleben, das vor allem von den Ereignissen in Japan selbst bestimmt wird. Der Politikschwenk der Bank of Japan zu einer ebenfalls extrem expansiven Geldpolitik setzt sein Monaten den Yen unter Abwertungsdruck. USD/JPY ist seit Oktober von 78 auf 91 Yen gestiegen. Und wer eine ernstliche Korrektur erwartete, der sah sich bisher enttäuscht. USD/JPY marschiert weiter nach oben und knackte zuletzt auch den Widerstand bei 91,00 JPY. Allerdings hat die Volatilität des Wechselkurses in den letzten Wochen deutlich zugenommen, so dass Trader für den Einstieg in einen Long zwischenzeitliche Kursrückgänge bis in den Bereich von 90,00 JPY abwarten können.

Dr. Detlef Rettinger ist Chef-Redakteur von Deutschlands einzigem reinen Devisen-Börsenbrief mit Musterdepot, dem Devisen-Trader. Der promovierte Volkswirt besitzt langjährige Erfahrung in der Analyse des Devisenmarktes und im Handel mit Derivaten. Weitere Infos: www.devisen-trader.de. Der obige Text spiegelt die Meinung des jeweiligen Kolumnisten wider. Die finanzen.net GmbH übernimmt für dessen Richtigkeit keine Verantwortung und schließt jegliche Regressansprüche aus.

Devisenkurse

NameKurs+/-%
Dollarkurs1,1182-0,0003
-0,02
Japanischer Yen124,47150,1865
0,15
Britische Pfund0,8706-0,0025
-0,28
Schweizer Franken1,08910,0003
0,03
Russischer Rubel63,23550,0331
0,05
Bitcoin1993,290048,4100
2,49
Chinesischer Yuan7,66690,0031
0,04

Heute im Fokus

DAX stabil -- Asiens Börsen schließen uneinig -- BVB-Aktie trotz Pokalsieg im Minus -- Zulieferengpass lähmt mehrere BMW-Werke -- Experte: Trump verdreht Fakten über Autobauer in USA und Deutschland

Die Bitcoin-Rally könnte erst der Anfang sein. Linde-Aktie: Linde will offenbar 140 Stellen in Frankreich streichen. Volkswirte sehen Wirtschaft in Top-Form - aber nicht alle profitieren. Chaos bei IAG-Tochter British Airways: IT-Panne lähmt Flugbetrieb. Italien schafft 1- und 2-Cent-Münzen ab.
Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Jungheinrich - Professioneller Hochstapler!

Intralogistik-Lösungen sind gefragt wie nie. Denn mit moderner Logistik-Infrastruktur lassen sich nicht nur erhebliche Kostensenkungen und Effizienzsteigerungen realisieren, sondern sie bildet die perfekte Ergänzung für "Industrie 4.0". Warum Jungheinrich eine der interessantesten Storys in diesem Segment bietet lesen Sie im aktuellen Anlagermagazin des Börse Stuttgart Anlegerclubs.
Anlegermagazin kostenlos erhalten

Top-Rankings

KW 21: Analysten-Flops der Woche
Diese Aktien stehen auf den Verkauflisten der Experten
KW 21: Analysten-Tops der Woche
Diese Aktien stehen auf den Kauflisten der Experten
Jobs mit Zukunft und hohem Gehalt
Hier wird man auch künftig noch gut bezahlt

Umfrage

Der Bitcoin bleibt auf Rekordkurs und stieg erstmals über 2.000 US-Dollar. Haben Sie auch schon mal Geschäfte mit der Digitalwährung gemacht?

Online Brokerage über finanzen.net

Das Beste aus zwei Welten: Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade unmittelbar aus der Informationswelt von finanzen.net!
Zur klassischen Ansicht wechseln
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Goldpreis
Meistgesucht
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
BMW AG519000
Apple Inc.865985
CommerzbankCBK100
Deutsche Telekom AG555750
BASFBASF11
E.ON SEENAG99
Scout24 AGA12DM8
Allianz840400
AURELIUSA0JK2A
Amazon.com Inc.906866
BVB (Borussia Dortmund)549309
Siemens AG723610