07.01.2013 12:44

Senden
DEVISEN AM MITTAG

Euro etwas schwächer


Der Euro hat am Montag etwas schwächer tendiert. In einem fundamental ruhigen Umfeld nannten Händler die schwachen Aktienmärkte als Belastungsgrund.

Gegen Mittag kostete die Gemeinschaftswährung 1,3040 Dollar und damit etwas weniger als im asiatischen Handel. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs am Freitag auf 1,3012 (Donnerstag: 1,3102) Dollar festgesetzt.

    Im Wochenverlauf richtet sich die Aufmerksamkeit auf die EZB und die Bank of England. Beide Notenbanken dürften jedoch keine entscheidenden Beschlüsse fassen. Leichten Druck auf den Euro üben hartnäckige Spekulationen auf eine Leitzinssenkung aus. Die meisten Beobachter rechnen aber nicht mit einem solchen Schritt, zumal sich ranghohe Notenbankvertreter unlängst gegenteilig geäußert hatten.

/bgf/jkr

FRANKFURT (dpa-AFX)

Bildquellen: iStock/DNY59

Weitere Links:

Kommentare zu diesem Artikel

Geben Sie jetzt einen Kommentar zu diesem Artikel ab.
Kommentar hinzufügen

ANZEIGE

Private Krankenversicherung Tarifvergleich

NameKurs+/-%
Dollarkurs1,38330,0019
0,1339
Japanischer Yen141,3250-0,1400
-0,0990
Britische Pfund0,82530,0027
0,3221
Schweizer Franken1,2188-0,0010
-0,0779
Hong Kong-Dollar10,71290,0014
0,0127
Bitcoin348,8600-37,4300
-9,6896
weitere Devisen im Währungsrechner

ANZEIGE

Die Zahl der Beschwerden von Privatversicherten über ihre Krankenkasse ist 2013 leicht gesunken. Wie Zufrieden sind Sie mit Ihrer Krankenkasse?
Ich gehöre zu denen die sich beim Ombudsmann der privaten Krankenversicherung (PKV) beschwert haben.
Ich war im letzten Jahr unzufrieden, habe mich aber nicht beschwert.
Ich hatte keine Probleme mit meiner Versicherung
Abstimmen

Anzeige