18.02.2013 16:06

Senden

Draghi bekräftigt EZB-Haltung zu Euro-Wechselkurs


   Von Hans Bentzien

   EZB-Präsident Mario Draghi hat nach dem G-20-Treffen am Wochenende die Haltung der Europäischen Zentralbank zum Euro-Wechselkurs bekräftigt. Bei seiner vierteljährlichen Anhörung im Wirtschafts- und Währungsausschuss des Europaparlament sagte Draghi, der Wechselkurs sei kein Ziel der Geldpolitik, er sei aber wichtig für Wachstum und Inflation.

   Draghi machte erneut klar, dass der Anstieg des Euro-Wechselkurses das Risiko beinhaltet, dass die Inflation im Euroraum niedriger ausfällt als derzeit von der Zentralbank erwartet.

   Nach Draghis Worten rechnet die EZB derzeit damit, dass die Inflation demnächst unter die Marke von 2 Prozent fällt, wo sie im Januar stand. Die EZB ist auf die Bewahrung mittelfristiger Preisstabilität verpflichtet, die sich bei einer Inflation von knapp 2 Prozent gewährleistet sieht.

   Die Finanzminister und Notenbankgouverneure der 20 wichtigsten Industrie- und Schwellenländer (G-20) haben sich am Wochenende darauf geeinigt, ihre Geldpolitik alleine an wirtschaftlichen Erfordernissen zu gestalten und nicht, um den Wechselkurs der Landeswährung zu drücken.

   Kontakt zum Autor: hans.bentzien@dowjones.com

   DJG/hab/chg

   (END) Dow Jones Newswires

   February 18, 2013 10:06 ET (15:06 GMT)

   Copyright (c) 2013 Dow Jones & Company, Inc.- - 10 06 AM EST 02-18-13

Kommentare zu diesem Artikel

angi 13 schrieb:
21.02.2013 10:26:26

Wie wahr! Und das Ergebnis sehen wir direkt im Eurosturzflug!

Forelli schrieb:
19.02.2013 04:08:26

Draghi sagte, der Wechselkurs sei kein Ziel der Geldpolitik, er sei aber wichtig für Wachstum und Inflation.
Und was macht Draghi um Wachsum und Inflation zu beeinflussen?
Alles natuerlich indirekt!

Forelli schrieb:
19.02.2013 04:06:35

Die Finanzminister und Notenbankgouverneure der 20 wichtigsten Industrie- und Schwellenländer, G-20 haben sich am Wochenende darauf geeinigt, ihre Geldpolitik an wirtschaftlichen Erfordernissen zu gestalten und nicht, um den Wechselkurs zu drücken.
Und keiner der Beteiligten haelt sich daran!

Kommentar hinzufügen

ANZEIGE

Private Krankenversicherung Tarifvergleich

NameKurs+/-%
Dollarkurs1,38230,0006
0,0402
Japanischer Yen141,3550-0,3100
-0,2188
Britische Pfund0,82340,0000
-0,0012
Schweizer Franken1,2202-0,0002
-0,0193
Hong Kong-Dollar10,71740,0054
0,0504
Bitcoin355,7400-9,2600
-2,5370
weitere Devisen im Währungsrechner

ANZEIGE

Schleswig-Holsteins Ministerpräsident Albig hat mit einer Forderung nach einer Sonderabgabe für Straßen für Aufsehen gesorgt.
Wenn so endlich die deutschen Straßen und Brücken saniert werden, wäre eine solche Abgabe zu unterstützen.
Die Regierung sollte endlich lernen, mit den bestehenden Einnahmen auszukommen.
Eine solche Abgabe berücksichtig weder den Umfang der Straßennutzung noch die finanzielle Situation des einzelnen Autofahrers und wäre deshalb ungerecht.
Abstimmen

Anzeige