05.12.2012 16:57
Bewerten
 (0)

Fitch bestätigt EFSF höchste Bonität

Euro-Rettungsschirm: Fitch bestätigt EFSF höchste Bonität | Nachricht | finanzen.net
Euro-Rettungsschirm

Die Ratingagentur Fitch bewertet den Euro-Rettungsschirm EFSF weiterhin mit der höchsten Bonitätsnote AAA.

Das Rating ruhe auf den "unwiderruflichen und bedingungslosen Garantien" der Euro-Staaten, die über ein AAA-Rating verfügten, teilte die Agentur mit. Die Hauptquelle für das Kreditrisiko des EFSF sieht Fitch darin, dass einer oder mehrere der AAA-Staaten die ausgesprochenen Garantien nicht einhalten oder in ihrer Kreditwürdigkeit abgestuft würden.

   Vor wenigen Tagen hatte Moody's die Bonitätsnote für ESM und EFSF gesenkt. Die beiden Finanzierungsvehikel verloren ihr Spitzenrating von AAA und rangieren nun eine Stufe niedriger bei AA1. Der Ausblick für beide blieb negativ, das heißt, es droht eine weitere Abstufung. Die Abstufung sei unter anderem eine Folge der schlechteren Bonität des Euro-Schwergewichts Frankreich, erklärte Moody's. Frankreich war das AAA-Rating entzogen worden.

   Kontakt zum Autor: konjunktur.de@dowjones.com   DJG/apo Dow Jones Newswires  December 05, 2012 10:50 ET (15:50 GMT)  Copyright (c) 2012 Dow Jones & Company, Inc.- - 10 50 AM EST 12-05-12 Von Andreas Plecko

Bildquellen: Patryk Kosmider / Shutterstock.com, iStock/SusanneB

Devisenkurse

NameKurs+/-%
Dollarkurs1,06350,0004
0,03
Japanischer Yen122,44400,6240
0,51
Britische Pfund0,8639-0,0032
-0,37
Schweizer Franken1,07330,0023
0,22
Russischer Rubel63,57000,2962
0,47
Bitcoin850,520024,1800
2,93
Chinesischer Yuan7,30820,0358
0,49

Heute im Fokus

DAX schließt um Nulllinie -- US-Börsen schwächer -- Draghi verteidigt lockere Geldpolitik -- EZB-Leitzins bleibt unverändert -- Netflix Umsatzsprung erfreut Anleger -- VW, Fresenius im Fokus

Spannung vor dem Eid: Trump übernimmt die Macht in Washington. Goldman Sachs, UBS & Co. bringen wegen Brexit wohl Tausende Jobs nach Frankfurt. Experte der Bank of America: Jeder Forex-Trader braucht jetzt einen Twitter-Account. Haustürgeschäfte, falsche Rechnungen, Kundenhotlines: Diese Rechte haben Verbraucher.
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub
Technologieaktien: Drei Möglichkeiten, um vom Trend "Digitale Fabrik" zu profitieren!
Die vierte industrielle Revolution ist im vollen Gange und verändert, vom Großteil der Gesellschaft völlig unbemerkt, bereits die Produktionsabläufe in den großen, industriellen Hallen. Wir zeigen Ihnen in der aktuellen Ausgabe des Anlegermagazins drei Möglichkeiten, wie Sie in den kommenden Monaten und Jahren von dem Zukunftstrend "Digitale Fabrik" profitieren können.
Anlegermagazin kostenlos erhalten
Diese 10 Automobil Neuheiten gibt es bei der Detroit Auto Show 2017
Jetzt durchklicken
Diese Aktien stehen auf den Verkauflisten der Experten
Jetzt durchklicken
Diese 10 Aktien kann sich nicht jeder Investor leisten
Jetzt durchklicken

Umfrage

Der künftige US-Präsident Donald Trump hat die Nato als obsolet bezeichnet. Halten Sie das Militärbündnis ebenfalls für überflüssig?
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Goldpreis
Meistgesucht
Deutsche Bank AG 514000
Volkswagen AG Vz. (VW AG) 766403
Daimler AG 710000
BASF BASF11
Commerzbank CBK100
Bayer BAY001
E.ON SE ENAG99
Nordex AG A0D655
Apple Inc. 865985
Netflix Inc. 552484
Allianz 840400
Deutsche Telekom AG 555750
K+S AG KSAG88
Siemens AG 723610
BMW AG 519000