06.02.2013 15:03
Bewerten
 (0)

Euro aus Sicht der Bundesregierung nicht überbewertet

   BERLIN--Nach Aussage der Bundesregierung ist der Euro nicht überbewertet. Das sagte Regierungssprecher Steffen Seibert. Allerdings verdeutliche der hohe Euro, dass Vertrauen in den Euro-Raum zurückgekehrt sei. "Wechselkurse sollen die ökonomischen Fundamentaldaten widerspiegeln", sagte Seibert. Die Märkte bestimmten die Wechselkurse. Das sei auch in den Dokumenten der G-8 und G-20 festgehalten. "Wechselkurspolitik ist kein geeignetes Instrument, um Wettbewerbsfähigkeit zu stärken", betonte Seibert. Bundeskanzlerin Angela Merkel trifft am Mittwochabend mit Frankreichs Präsident Francois Hollande in Paris zusammen, um den EU-Rat am Donnerstag und Freitag vorzubereiten.

   Kontakt zur Autorin: Susann.Kreutzmann@dowjones.com

   DJG/suk/hab

   -0-

(MORE TO FOLLOW) Dow Jones Newswires

   February 06, 2013 08:33 ET (13:33 GMT)

   Copyright (c) 2013 Dow Jones & Company, Inc.- - 08 33 AM EST 02-06-13

Artikel empfehlen?
Für den Live-Chat können Sie sich mit Ihrem finanzen.net-, Facebook- oder Twitter Account anmelden. Um immer die neusten Beiträge zu sehen, stellen Sie bitte "Neuesten" ein.

Devisenkurse

NameKurs+/-%
Dollarkurs1,13330,0005
0,0433
Japanischer Yen133,6050-0,4600
-0,3431
Britische Pfund0,75180,0002
0,0220
Schweizer Franken1,05020,0051
0,4866
Russischer Rubel78,19200,1912
0,2451
Bitcoin207,88001,8600
0,9028

Heute im Fokus

DAX eröffnet fester - Allzeithoch im Blick -- Google übertrifft Vorjahresquartal -- Amazon macht mit höherem Umsatz weniger Gewinn -- Bei Air Berlin übernimmt der neue Chef Pichler

Rückrufe wegen Airbag-Desasters belasten Hondas Bilanz. Großaktionär steigt bei Aareal Bank aus. SMA will erste Prognosen zum wirtschaftlichen Verlauf 2015 geben. Bei Air Berlin übernimmt der neue Chef Pichler. Visa profitiert von gestiegener Kauflaune. US-Mobilfunkauktion endet mit Rekord.
Hier sollten Sie ihr Geld nicht anlegen!

Hier können Sie ihr Geld anlegen!

Umfrage

Quo vadis Griechenland? Was kommt nach dem Wahlsieg von Alexis Tsipras?