22.03.2013 20:45
Bewerten
 (1)

Euro fester dank Hoffnung auf Zypern-Lösung

    NEW YORK (dpa-AFX) - Die Hoffnung auf eine Lösung im Streit um das Zypern-Hilfspakets hat den Eurokurs (Dollarkurs) am Freitag auch im US-Handel gestützt. In der Spitze stieg die Gemeinschaftswährung bis auf 1,3010 US-Dollar, lag zuletzt jedoch nur noch bei 1,2985 Dollar. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs zuvor auf 1,2948 (Donnerstag: 1,2910) Dollar festgelegt. Der Dollar kostete damit 0,7723 (0,7746) Euro.

    Hauptthema an den Finanzmärkten blieb Zypern. Offenbar rechnen Investoren doch noch mit einer Einigung auf ein Rettungspaket für das hoch verschuldete Euroland. Die Lage dort spitzt sich allerdings zu. Laut Presseberichten hat die Troika der internationalen Geldgeber den zweiten Rettungsplan des Landes abgelehnt. Laut jüngsten Berichten soll die umstrittene Zwangsabgabe auf Bankguthaben wieder Teil eines neuen Lösungsvorschlags sein, der aktuell diskutiert wird. Am Dienstag hatte das Parlament in Nikosia eine Zwangsabgabe noch abgelehnt. Sollte bis Anfang kommender Woche keine Einigung auf ein Rettungspaket erfolgen, droht dem Bankensektor der Mittelmeerinsel die Pleite.

    Sebastian Sachs, Devisenexperte vom Bankhaus Metzler, zeigte sich über die Zuversicht der Märkte und die Kursentwicklung des Euro überrascht. "Schließlich ist noch keineswegs sicher, dass es eine Lösung gibt und wie diese aussehen könnte. Der Markt scheint kaum in der Lage, mehr als zwei Tage die Krise zu spielen", sagte er. Selbst bei einem Scheitern der Gespräche erwartet Sachs keinen Einbruch des Euro./edh/jsl/jkr/he

Artikel empfehlen?
Für den Live-Chat können Sie sich mit Ihrem finanzen.net-, Facebook- oder Twitter Account anmelden. Um immer die neusten Beiträge zu sehen, stellen Sie bitte "Neuesten" ein.

Devisenkurse

NameKurs+/-%
Dollarkurs1,22950,0008
0,0635
Japanischer Yen146,25050,0955
0,0653
Britische Pfund0,78460,0004
0,0485
Schweizer Franken1,2033-0,0007
-0,0606
Russischer Rubel73,3643-2,8720
-3,7672
Bitcoin254,8200-3,7600
-1,4541

Heute im Fokus

DAX im Minus -- MorphoSys-Aktie und Roche-Aktie fallen kräftig -- BAIC-Aktie startet mit angezogener Handbremse -- GfK-Konsumklima auf höchstem Stand seit acht Jahren

Facebook will mehr über Datenschutz informieren. Alstom-Aktionäre machen Weg für Übernahme durch GE frei. Rentenbeitragssatz sinkt auf 18,7 Prozent. EZB stellt im Februar neuen 20-Euro-Schein vor. Lufthansa lehnt Gesamtschlichtung im Tarifstreit mit Piloten ab. Deutsche Annington startet Übernahmeofferte für Gagfah.
Wer verdient was?

Wer hat die USA von Platz 1 verdrängt?

schaften der Welt

Umfrage

Bundeskanzlerin Angela Merkel will sich mit Haut und Haar für das Freihandelsabkommen mit den USA stark machen. Was halten Sie von TTIP?

Anzeige