27.06.2013 21:30
Bewerten
 (0)

Euro hält sich knapp über 1,30 US-Dollar

    NEW YORK (dpa-AFX) - Der Euro (Dollarkurs) hat sich am Donnerstag gestützt durch überraschend gute Konjunkturdaten aus der Eurozone über der Marke von 1,30 US-Dollar gehalten. Zuletzt kostete ein Euro 1,3047 Dollar. Die Europäische Zentralbank hatte den Referenzkurs zuvor auf 1,3032 (Mittwoch: 1,3024) Dollar festgesetzt. Der Dollar kostete damit 0,7673 (0,7678) Euro.

    Jüngste Daten aus dem Euroraum deuten auf eine konjunkturelle Stabilisierung hin, was den Kurs des Euro über weite Strecken des Handelsverlaufs etwas stützen konnte. Die EU-Kommission meldete bei einem Stimmungsindikator für die Wirtschaft im Euroraum einen Anstieg auf den höchsten Wert seit rund einem Jahr. Außerdem hatte sich der deutsche Arbeitsmarkt auch im Juni robust gezeigt. Dagegen setzt die Kreditvergabe der europäischen Banken ihren Sinkflug fort.

    Am Nachmittag sorgten unterdessen Aussagen des Vizechefs der US-Notenbank Fed für Kursausschläge beim Euro. Der Präsident der regionalen Notenbank von New York, William Dudley, machte deutlich, dass die Fed ihre Anleihekäufe im Fall einer enttäuschenden Konjunktur fortsetzen könnte. Vor einer Woche hatte Fed-Chef Ben Bernanke einen Ausstieg aus den milliardenschweren Anleihekäufen ins Spiel gebracht und damit den Euro massiv unter Verkaufsdruck gesetzt./la/he

Devisenkurse

NameKurs+/-%
Dollarkurs1,1059-0,0033
-0,30
Japanischer Yen136,74300,0430
0,03
Britische Pfund0,7120-0,0009
-0,12
Schweizer Franken1,0670-0,0004
-0,04
Russischer Rubel66,76650,6382
0,97
Bitcoin265,7600-1,3800
-0,52

Heute im Fokus

DAX freundlich -- Nervöser Handel in China -- VW verkauft mehr Autos als Toyota -- Griechenland treibt Gespräche über neue Milliardenhilfen voran -- Statoil, Baidu, AIXTRON im Fokus

Fed wagt Mission Zinswende sieben Jahre nach Lehman-Pleite. Gerresheimer-Aktie +10%: Centor gekauft - Ausblick angepasst. BP: Entschädigungen für Ölkatastrophe drücken tief in Verlustzone. Euro-Break-up-Index fällt nach "Grescue" deutlich. Orange überrascht beim operativen Gewinn. MAN kappt Prognose. Twitter vor kleinem Gewinn.
Diese Aktien sind auf den Verkauflisten der Experten

Welcher ist der größte deutsche Medienkonzern?

Wer verdient am meisten?

Umfrage

Daimler will noch in diesem Jahr einen selbstfahrenden Lastwagen auf einer deutschen Autobahn testen. Was halten Sie davon, dass ein Computer den Fahrer ersetzt?