04.02.2013 12:15
Bewerten
 (0)

Eurokurs fällt unter Marke von 1,36 US-Dollar

Euro vs. Dollar
Der Eurokurs ist am Montag wegen der gestiegenen politischen Unsicherheit in den Euro-Ländern Spanien und Italien unter die Marke von 1,36 US-Dollar gefallen.
Die europäische Gemeinschaftswährung kostete zuletzt 1,3558 US-Dollar, nachdem sie am Freitag erstmals seit November 2011 über die Marke von 1,37 gestiegen war. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs am Freitagmittag auf 1,3644 (Donnerstag: 1,3550) Dollar festgesetzt.

     Die am Montag deutlich gestiegenen Risikoaufschläge für spanische und italienische Staatsanleihen lasteten auf dem Euro, sagten Händler. Vor allem die politische Entwicklung in beiden Ländern sei für die gestiegene Unsicherheit verantwortlich. In Spanien steht der konservative Regierungschef Mariano Rajoy wegen einer Affäre um angebliche schwarze Kassen in seiner Volkspartei (PP) unter Druck. Die Opposition fordert den Rücktritt des Premierministers. Rajoy bestreitet die Vorwürfe. In Italien hat das Parteienbündnis des frühere Ministerpräsidenten Silvio Berlusconi laut Wahlumfragen aufgeholt. Beobachter fürchten jetzt politische Instabilität nach den Wahlen Ende Februar./jsl/bgf

FRANKFURT (dpa-AFX)

Bildquellen: filmfoto / Shutterstock.com, johncan / Shutterstock.com

Devisenkurse

NameKurs+/-%
Dollarkurs1,11900,0045
0,40
Japanischer Yen129,0220-1,3080
-1,00
Britische Pfund0,77560,0070
0,91
Schweizer Franken1,1031-0,0029
-0,26
Russischer Rubel88,25751,7615
2,04
Bitcoin337,9000-0,7700
-0,23
Chinesischer Yuan7,35540,0284
0,39

Heute im Fokus

DAX schließt unter 9.000 Punkten -- Ölpreis tief im Minus -- Strafzinsen für Mittelstandskunden der Commerzbank -- VW will US-Autofahrer großzügig entschädigen -- Siemens im Fokus

VW muss Jahreszahlen bis Ende April vorlegen. Technologie-Aktien folgen der Talfahrt an der Nasdaq. Griechische Börse auf niedrigstem Stand seit 2012. Kalipreisverfall - 11 Fragen an K+S-Chef Norbert Steiner. Finanzaufsicht schließt Frankfurter Maple Bank. Credit-Suisse-Chef hat wohl Bonus-Halbierung beantragt.
Diese Aktien sind auf den Verkauflisten der Experten
Wieviel verdient man in den einzelnen Bundesländern?
Diese Aktien sind auf den Kauflisten der Experten

Umfrage

Die Geldgeber Griechenlands sind mit den Reformbemühungen der Regierung in Athen laut einem Medienbericht noch nicht zufrieden. Ist für Sie das Thema Grexit abgehakt?