19.07.2013 21:25
Bewerten  
 (0)
0 Kommentare
Senden

Eurokurs steigt im US-Handel moderat

    FRANKFURT (dpa-AFX) - Der Kurs des Euro (Dollarkurs) ist am Freitag im US-Handel leicht gestiegen. Zuletzt kostete die europäische Gemeinschaftswährung 1,3135 US-Dollar. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs auf 1,3123 (Donnerstag: 1,3093) Dollar festgesetzt. Der Dollar kostete damit 0,7620 (0,7638) Euro.

    "Vor dem Wochenende wurde dem Markt eine Atempause gegönnt", sagte Antje Praefcke, Devisenexpertin von der Commerzbank. Marktbewegende Konjunkturdaten gab es keine. Die Reden von US-Notenbankchef Ben Bernanke am Mittwoch und Donnerstag vor dem US-Repräsentantenhaus und dem Senat hatten dem Markt keine neue Richtung gegeben./mis/he

Artikel empfehlen?
Für den Live-Chat können Sie sich mit Ihrem finanzen.net-, Facebook- oder Twitter Account anmelden. Um immer die neusten Beiträge zu sehen, stellen Sie bitte "Neuesten" ein.

Private Krankenversicherung Tarifvergleich

NameKurs+/-%
Dollarkurs1,3459-0,0005
-0,0364
Japanischer Yen136,6570-0,0480
-0,0351
Britische Pfund0,7900-0,0001
-0,0089
Schweizer Franken1,21490,0002
0,0181
Hong Kong-Dollar10,4318-0,0031
-0,0300
Bitcoin460,3700-16,4000
-3,4398
weitere Devisen im Währungsrechner



Unsere siegreichen DFB-Kicker erhalten für ihren WM-Sieg die Rekord-Prämie von 300.000 Euro pro Mann. Halten sie dies für angenessen?

Anzeige