19.07.2013 21:25
Bewerten
 (0)

Eurokurs steigt im US-Handel moderat

    FRANKFURT (dpa-AFX) - Der Kurs des Euro (Dollarkurs) ist am Freitag im US-Handel leicht gestiegen. Zuletzt kostete die europäische Gemeinschaftswährung 1,3135 US-Dollar. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs auf 1,3123 (Donnerstag: 1,3093) Dollar festgesetzt. Der Dollar kostete damit 0,7620 (0,7638) Euro.

    "Vor dem Wochenende wurde dem Markt eine Atempause gegönnt", sagte Antje Praefcke, Devisenexpertin von der Commerzbank. Marktbewegende Konjunkturdaten gab es keine. Die Reden von US-Notenbankchef Ben Bernanke am Mittwoch und Donnerstag vor dem US-Repräsentantenhaus und dem Senat hatten dem Markt keine neue Richtung gegeben./mis/he

Artikel empfehlen?

Devisenkurse

NameKurs+/-%
Dollarkurs1,11970,0013
0,1113
Japanischer Yen133,8800-0,4850
-0,3610
Britische Pfund0,72800,0001
0,0144
Schweizer Franken1,07540,0038
0,3546
Russischer Rubel69,3943-0,7458
-1,0632
Bitcoin249,180016,8600
7,2572

Heute im Fokus

DAX schließt nach Rekord über 1 Prozent im Minus -- US-Börsen schwach -- Heidelberger Druck nach Zukauf an SDAX-Spitze -- Ukraine: Notenbank hebt Leitzins drastisch an -- Apple, RWE, Merck im Fokus

Dänemarks Notenbank kämpft mit massiven Interventionen gegen Kronen-Aufwertung. Air Berlin kündigt Umbau und Billigtarif an. BMW-Chef kündigt weiteren Absatzrekord in 2015 an. Schweizer Wirtschaft wächst Ende 2014 doppelt so stark wie erwartet. Deutsche Finanzexperten halten Grexit für immer wahrscheinlicher.
Wer besitzt wieviel Vermögen?

Diese Aktien sind auf den Verkauflisten der Experten

Diese Unternehmen werden die meisten Jobs streichen

Umfrage

Die EU will den Verbrauch von Plastiktüten begrenzen. Unterstützen Sie solche Pläne?