14.03.2013 08:15

Senden
FOKUS WEITER AUF ANLEIHEN

Euro bleibt vor Spanien-Auktion unter Druck


Der Euro steht am Donnerstag vor einer Versteigerung spanischer Staatsanleihen unter Druck.

Am Morgen kostete die Gemeinschaftswährung 1,2960 US-Dollar und damit kaum mehr als im Tief am Vortag. Ein Dollar war zuletzt 0,7715 Euro wert. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs am Mittwochmittag auf 1,2981 (Dienstag: 1,3053) Dollar festgesetzt.

    Am Donnerstag rückt Spanien in den Fokus. Das krisengeschwächte Land wird versuchen, gleich mehrere langlaufende Staatsanleihen zu platzieren. Die bis zuletzt entspannte Lage am spanischen Anleihemarkt spricht für eine reibungslose Auktion. Dem könnten allerdings die langen Laufzeiten von bis zu 28 Jahren entgegenstehen.

FRANKFURT (dpa-AFX)

Bildquellen: Sailom / Shutterstock.com

Weitere Links:

Kommentare zu diesem Artikel

Hamtaro schrieb:
14.03.2013 11:39:48

Wir schauen nur immer nach dem Wechselkurs Euro/Dollar. Wenn man aber den Euro im Vergleich zu anderen Währung dieses Planeten sieht ist dieser total im Keller. Für jeden der Ostern Urlaub machen will z.B. Asien wird es verdammt teuer. Sch... Euro!

Kommentar hinzufügen

ANZEIGE

Private Krankenversicherung Tarifvergleich

Devisen in diesem Artikel

NameKurs+/-%
EUR/USD1,380,0031
0,23 %
NameKurs+/-%
Dollarkurs1,38470,0031
0,2262
Japanischer Yen141,51750,2925
0,2071
Britische Pfund0,82400,0015
0,1763
Schweizer Franken1,2181-0,0002
-0,0135
Hong Kong-Dollar10,73770,0243
0,2268
Bitcoin359,310056,5200
18,6664
weitere Devisen im Währungsrechner

ANZEIGE

Die Zahl der Beschwerden von Privatversicherten über ihre Krankenkasse ist 2013 leicht gesunken. Wie Zufrieden sind Sie mit Ihrer Krankenkasse?
Ich gehöre zu denen die sich beim Ombudsmann der privaten Krankenversicherung (PKV) beschwert haben.
Ich war im letzten Jahr unzufrieden, habe mich aber nicht beschwert.
Ich hatte keine Probleme mit meiner Versicherung
Abstimmen

Anzeige