12.04.2013 08:14
Bewerten
 (0)

Euro knapp über 1,31 Dollar

Freundlicher Wochenausklang
Der Euro hat sich am Freitag knapp über der Marke von 1,31 Dollar gehalten. Am Morgen kostete die Gemeinschaftswährung 1,3110 US-Dollar und damit etwas mehr als am späten Vorabend.
Ein Dollar war 0,7627 Euro wert. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs am Donnerstagmittag auf 1,3119 (Mittwoch: 1,3086) Dollar festgesetzt.

    Seit dem enttäuschenden US-Arbeitsmarktbericht von vergangenem Freitag befindet sich der Euro im Aufwind. Seither hat er zum Dollar gut drei Cent an Wert gewonnen. Auch zum Wochenausklang dürften amerikanische Konjunkturzahlen das Marktgeschehen dominieren. Am Nachmittag werden mehrere Zahlen zum privaten Konsum veröffentlicht. In letzter Zeit hatten Fundamentaldaten ein trüberes Bild für die weltgrößte Volkswirtschaft gezeichnet und den Dollar unter Druck gesetzt./bgf/kja

FRANKFURT (dpa-AFX)
Artikel empfehlen?

Devisenkurse

NameKurs+/-%
Dollarkurs1,12030,0019
0,1699
Japanischer Yen134,0500-0,3150
-0,2344
Britische Pfund0,72810,0002
0,0275
Schweizer Franken1,07270,0011
0,1059
Russischer Rubel69,9542-0,1858
-0,2649
Bitcoin245,76002,2000
0,9033

Heute im Fokus

DAX stabil erwartet -- Merck stellt nach solidem Quartal nur vorsichtige Prognose -- Evonik profitiert von Preiserholung -- HP will Aruba Networks für 3 Milliarden Dollar kaufen

Gagfah zahlt vor Zusammengehen mit Annington wieder Dividende. RWE: Dividende soll stabil bleiben. Griechenland will kommenden Montag Reformvorschläge vorlegen. Spaniens Finanzminister: EU erwägt drittes Hilfspaket für Athen. Forbes'-Liste: Bill Gates bleibt reichster Mensch der Welt.
Diese Aktien sind auf den Verkauflisten der Experten

Diese Unternehmen werden die meisten Jobs streichen

Diese Aktien sind auf den Kauflisten der Experten

Umfrage

Die EU will den Verbrauch von Plastiktüten begrenzen. Unterstützen Sie solche Pläne?