21.11.2012 09:53
Bewerten
 (0)

Yen fällt zu Euro und Dollar auf Sieben-Monatstief

Geldschwemme in Japan
Der japanische Yen hat seinen Abwärtstrend zu Euro und Dollar am Mittwoch fortgesetzt.
Zu beiden Währungen fiel er im Vormittagshandel auf den tiefsten Stand seit Anfang April. Im Gegenzug kletterte der Euro auf ein Sieben-Monatshoch von rund 105 Yen. Der Dollar stieg erstmals seit April über die Marke von 82 Yen.

   Experten erklären die jüngste Entwicklung überwiegend mit der Geldschwemme der japanischen Notenbank, der schwachen Konjunktur und politischen Risiken. In Japan finden am 16. Dezember vorgezogene Neuwahlen statt, ein Regierungswechsel scheint gut möglich. Der Chef der oppositionellen Liberaldemokratische Partei (LDP), Shinzo Abe, steht für einen noch expansiveren Kurs der ohnehin sehr lockeren Geldpolitik Japans. Zudem hat er Gesetzesänderungen in Aussicht gestellt, die die Unabhängigkeit der Bank of Japan bedrohen könnten.

FRANKFURT (dpa-AFX)

Bildquellen: Wolfgang Kriegbaum

Devisenkurse

NameKurs+/-%
Dollarkurs1,14470,0096
0,85
Japanischer Yen121,7600-0,9850
-0,80
Britische Pfund0,78370,0064
0,83
Schweizer Franken1,09850,0014
0,13
Russischer Rubel74,08870,4856
0,66
Bitcoin399,39003,2400
0,82
Chinesischer Yuan7,41010,0599
0,82

Heute im Fokus

DAX geht tiefrot ins Wochenende -- US-Börsen schließen schwächer -- Carl Icahn steigt bei Apple aus -- Öl- und Gaspreise belasten BASF -- LinkedIn, Postbank, PUMA im Fokus

S&P droht Großbritannien mit Herabstufung. Annäherung im Tarifstreit um den öffentlichen Dienst. Moody's senkt Ausblick für MTU-Rating. Singapur wird neuer Großaktionär bei alstria. Eurokurs legt Höhenflug hing. Medivation lehnt Milliarden-Offerte von Sanofi ab. Ölpreisverfall lässt Exxon-Gewinn weiter einbrechen.
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub
Vier Aktien für den langfristigen Vermögensaufbau:
In der neuen Ausgabe des Anlegermagazins werden vier Aktien vorgestellt, die sich aus Sicht der Redaktion für den langfristigen Vermögensaufbau eignen. Sicherheit allein war nicht das entscheidende Kriterium. Es ging auch darum, Aktien von Unternehmen auszuwählen, die aufgrund ihrer Wettbewerbsstellung aussichtsreich erscheinen und die dennoch große Wachstumschancen bieten.
Das haben die Dax-Vorstände 2015 verdient
Diese Aktien sind auf den Kauflisten der Experten
Die schönsten Geldscheine der Welt

Umfrage

Daimler will am Diesel als Kraftstoff für Autos trotz Kritik an Abgasmanipulationen festhalten. Wie stehen Sie zum Diesel?