21.11.2012 05:33
Bewerten
 (0)

Devisen: Euro gibt nach

Griechenland-Verhandlungen
Der Kurs des Euro hat mit Abschlägen auf die Vertagung der Verhandlungen über Griechenland reagiert.
Im Handel in Tokio verlor die Gemeinschaftswährung am frühen Mittwochmorgen 0,50 Prozent auf 1,2748 US-Dollar.

    Die internationalen Geldgeber haben ihre Verhandlungen über die Griechenland-Hilfe auf Montag vertagt. Das sagte Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble am frühen Mittwochmorgen nach Marathonverhandlungen in Brüssel.

    FRANKFURT (dpa-AFX)

Bildquellen: Denis Vrublevski / Shutterstock.com, Bragi Alexey / Shutterstock.com

Devisenkurse

NameKurs+/-%
Dollarkurs1,13110,0035
0,31
Japanischer Yen126,3485-1,7065
-1,33
Britische Pfund0,78280,0070
0,90
Schweizer Franken1,0975-0,0011
-0,10
Russischer Rubel89,81181,2615
1,42
Bitcoin336,9700-2,0300
-0,60
Chinesischer Yuan7,43750,0232
0,31

Heute im Fokus

DAX kurz unter 8.700 Punkte -- Hongkong auf Talfahrt -- adidas steigert Gewinn -- Börsianer feiern Tesla trotz Verlust -- Zahl der Twitter-Nutzer wächst nicht mehr aber Verlust sinkt

TOTAL überrascht beim Gewinn. Nokia 2015 mit Gewinnrückgang. Zuckerberg weist Facebook-Investor nach Indien-Entgleisung zurecht. Fonds-Geschäft treibt Gewinn der Bank Vontobel. Bilfinger schreibt in Krisenjahr Rekordverlust. Gerresheimer erfüllt Jahresprognosen. Rubelverfall belastet METRO. Société Générale verdient deutlich mehr.
Wer verdient am meisten?
Diese 10 Produkte sind nur für den ganz großen Geldbeutel
Diese Aktien sind auf den Verkauflisten der Experten

Umfrage

Die Geldgeber Griechenlands sind mit den Reformbemühungen der Regierung in Athen laut einem Medienbericht noch nicht zufrieden. Ist für Sie das Thema Grexit abgehakt?