24.01.2013 08:13
Bewerten
 (0)

Devisen: Euro hält sich weiter stabil über 1,33 Dollar

Impulse fehlen
Der Euro hat sich am Donnerstag weiter stabil über der Marke von 1,33 US-Dollar gehalten.
Nach Einschätzung von Experten fehlen dem Devisenmarkt die Impulse, die ein Ausbrechen aus der Seitwärtsbewegung der vergangenen Handelstage möglich machen. Im frühen Handel stand die Gemeinschaftswährung bei 1,3340 Dollar. Am Vortag hatte die Europäische Zentralbank (EZB) den Referenzkurs auf 1,3330 (Dienstag: 1,3317) Dollar festgesetzt.

  Der Devisenmarkt laufe "weiter orientierungslos", kommentierte Devisenexpertin Thu Lan Nguyen den frühen Handel. Selbst die Nachricht, dass das US Repräsentantenhaus einer Verlängerung der Frist für die Anhebung der Schuldengrenze zugestimmt hat, "wurde nur mit einem Schulterzucken gewürdigt". Erneut dürften die meisten Anleger "ohnehin auf eine Einigung in allerletzter Minute setzen". Im weiteren Handelsverlauf könnten allerdings die neusten Daten zur Stimmung der Einkaufsmanager in der Eurozone für Bewegung am Devisenmarkt sorgen, so die Expertin.

FRANKFURT (dpa-AFX)

Bildquellen: Yingko / Shutterstock.com
Artikel empfehlen?

Devisenkurse

NameKurs+/-%
Dollarkurs1,0971-0,0063
-0,5665
Japanischer Yen131,7350-0,7700
-0,5811
Britische Pfund0,7230-0,0003
-0,0415
Schweizer Franken1,0704-0,0039
-0,3584
Russischer Rubel65,5655-1,7163
-2,5509
Bitcoin247,8200-2,7800
-1,1093

Heute im Fokus

DAX um Nulllinie -- Pleitegeier kreist über Athen - Akute Finanzprobleme -- Deutschland: Produktion legt zu -- SAP will mehr als 2000 Stellen streichen -- Commerzbank im Fokus

Griechischer Zentralbankchef: Keine Gefahr für Geldeinlagen. Daimler verbucht auch im Februar kräftiges Absatzplus. Jungheinrich schließt 2014 mit Rekordergebnissen ab. Symrise muss sich neuen Finanzvorstand suchen. Banken-Stresstest: Fed sieht Finanzriesen für Krisen gewappnet.
Wer besitzt wieviel Vermögen?

Diese Aktien sind auf den Verkauflisten der Experten

Diese Unternehmen werden die meisten Jobs streichen

Umfrage

Welche Risikopräferenz haben Sie beim Kauf eines Zertifikats? Welcher der fünf folgenden Risikoklassen (RK) würden Sie sich persönlich zuordnen?