28.02.2013 08:16
Bewerten
 (0)

Euro hält Gewinne

Italien-Schock verdaut?
Der Euro hat am Donnerstag seine moderaten Vortagsgewinne halten können. Am Morgen kostete die Gemeinschaftswährung 1,3135 Dollar.
Zur Wochenmitte hatte der Euro einen Cent gutgemacht, nachdem der erste Schock über die politische Pattsituation in Italien verflogen war. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs am Mittwochmittag auf 1,3097 (Dienstag: 1,3077) Dollar festgesetzt.

    Neben der schwierigen Regierungsbildung in Italien dürften am Donnerstag amerikanische Konjunkturdaten das Interesse auf sich ziehen. Am frühen Nachmittag werden Detailzahlen zum Wirtschaftswachstum im Schlussquartal 2012 veröffentlicht. Nachdem erste Daten eine rote Null gebracht hatten, dürfte das Wachstum leicht angehoben werden. Als Hauptgrund gilt die starke Verbesserung der amerikanischen Handelsbilanz im Dezember.

FRANKFURT (dpa-AFX)

Bildquellen: C. / Shutterstock.com
Artikel empfehlen?
Für den Live-Chat können Sie sich mit Ihrem finanzen.net-, Facebook- oder Twitter Account anmelden. Um immer die neusten Beiträge zu sehen, stellen Sie bitte "Neuesten" ein.

Private Krankenversicherung Tarifvergleich

NameKurs+/-%
Dollarkurs1,3126-0,0008
-0,0586
Japanischer Yen138,06950,0445
0,0322
Britische Pfund0,79760,0002
0,0301
Schweizer Franken1,20710,0002
0,0145
Hong Kong-Dollar10,1727-0,0058
-0,0568
Bitcoin365,1600-14,1100
-3,7203
weitere Devisen im Währungsrechner

Heute im Fokus

DAX schließt mit Gewinn -- US-Handel endet uneinheitlich -- Tesla-Aktie auf neuem Rekordhoch -- Apple: iCloud nicht gehackt -- Tipp24 zieht Gewinnwarnung zurück

Concur stellt sich zum Verkauf - Kontakt auch zu SAP. 'Deepwater Horizon': Halliburton zahlt 1,1 Milliarden Dollar Entschädigung. Metro trennt sich von Beteiligung an britischem Großhändler Booker. Permira verkauft erneut Hugo-Boss-Aktien. Frankreich rückt von Sparziel für 2015 ab.
Diese Aktien sind auf den Verkauflisten der Experten

Welche Billig-Airline ist die beste der Welt?

Diese Aktien sind auf den Kauflisten der Experten

Seit wie vielen Jahren beschäftigen Sie sich mit Zertifikaten?
Abstimmen
Direkt zu den Ergebnissen

Anzeige