29.11.2012 08:13
Bewerten
 (0)

Euro hält sich über 1,29 Dollar

Konjunkturdaten im Fokus
Der Euro hat sich am Donnerstag über der Marke von 1,29 Dollar behaupten können.
Am Morgen kostete die Gemeinschaftswährung 1,2940 US-Dollar und damit etwas mehr als am späten Vorabend. Ein Dollar war zuletzt 0,7725 Euro wert. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs am Mittwochmittag auf 1,2891 (Dienstag: 1,2961) Dollar festgesetzt.

   Nachdem das Marktgeschehen seit Wochenbeginn fast ausnahmslos durch das Ringen um zusätzliche Hilfsgelder für Griechenland bestimmt worden war, rücken am Donnerstag Konjunkturdaten in den Fokus. Im Euroraum stehen Arbeitsmarktzahlen aus Deutschland und wichtige Stimmungsindikatoren an. Aus den USA werden insbesondere Wachstumszahlen für das dritte Quartal erwartet.

    FRANKFURT (dpa-AFX)

Bildquellen: kanvag / Shutterstock.com, Sergey Nivens / Shutterstock.com

Devisenkurse

NameKurs+/-%
Dollarkurs1,0949-0,0032
-0,29
Japanischer Yen135,7050-0,3350
-0,25
Britische Pfund0,70270,0000
0,00
Schweizer Franken1,06170,0010
0,09
Russischer Rubel69,66181,9066
2,81
Bitcoin259,8500-0,3800
-0,15

Heute im Fokus

DAX schließt deutlich fester -- Athener Börse bricht drastisch ein -- US-Börsen in der Verlustzone -- Commerzbank verdreifacht nahezu Gewinn -- Wacker Chemie im Fokus

Britische Regierung verkauft erste RBS-Anteile. Daimler-Autoabsatz in USA schrumpft. BMW-Limousinen in USA weniger gefragt. Fiat Chrysler ruft Hunderttausende Wagen zurück. Nachfrage nach Geländewagen treibt US-Autoabsatz. Allianz-Konsortium kauft Tank & Rast. Athen und Geldgeber einigen sich bei Rentenreform auf Kompromiss. Poroschenko: Putin will ganz Europa.
Diese Aktien sind auf den Verkauflisten der Experten

Das sind die10 innovativsten Länder der Welt

Diese Aktien sind auf den Kauflisten der Experten

Umfrage

Die deutsche Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hat sich einem Pressebericht zufolge offenbar entschieden, 2017 für eine vierte Amtszeit zu kandidieren. Was halten Sie von diesem Plan?