29.08.2012 07:58
Bewerten
 (0)

Euro verteidigt Vortagesgewinne

Monti-Aussagen stützen
Der Eurokurs hat am Mittwoch im frühen Handel seine Vortagesgewinne verteidigt.
Die europäische Gemeinschaftswährung wurde zuletzt mit 1,2567 Dollar gehandelt. Ein Dollar war 0,7959 Euro wert. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs am Dienstag auf 1,2548 (Montag: 1,2530) Dollar festgesetzt.

   Im frühen Handel sei der Euro durch Aussagen des italienischen Premierministers Mario Monti gestützt worden. Italien brauche derzeit keine EU-Hilfe, sagte Monti in einem Zeitungsinterview. Die Reformanstrengungen der italienischen Regierung würden sich an den Anleihemärkten auswirken. Italien hatte zuletzt zu deutlich günstigeren Bedingungen Geld von den Märkten bekommen. Monti trifft an diesem Mittwoch Bundeskanzlerin Angela Merkel in Berlin. Am Abend wird die US-Notenbank noch ihren Konjunkturbericht (Beige Book) veröffentlichen.

 FRANKFURT (dpa-AFX)

Bildquellen: isak55 / Shutterstock.com
Artikel empfehlen?

Devisenkurse

NameKurs+/-%
Dollarkurs1,0852-0,0181
-1,6427
Japanischer Yen131,2600-1,2450
-0,9396
Britische Pfund0,7211-0,0023
-0,3152
Schweizer Franken1,0689-0,0054
-0,4994
Russischer Rubel65,6459-1,6359
-2,4314
Bitcoin251,50006,6500
2,7159

Heute im Fokus

DAX knackt 11.600-Punkte-Marke und schließt im Plus -- US-Arbeitsmarkt übertrifft Erwartungen -- Apple-Aktie kommt in den Dow Jones -- Pleitegeier kreist über Athen -- SAP, Commerzbank im Fokus

Bank of America-Aktie steigt rund 5 Prozent. VW streicht wohl für sein Sparprogramm Polo-Zweitürer. Hopp will Impfstoffhersteller Curevac nach Gates-Einstieg an Börse bringen. Athen zahlt offenbar fristgemäß Schuldenrate an IWF. Griechischer Zentralbankchef: Keine Gefahr für Geldeinlagen.
Raten Sie mal wer auf Platz 1 ist

Das sind die wertvollsten Sportvereine 2014

Wer besitzt wieviel Vermögen?

Umfrage

Welche Risikopräferenz haben Sie beim Kauf eines Zertifikats? Welcher der fünf folgenden Risikoklassen (RK) würden Sie sich persönlich zuordnen?