26.10.2012 16:21
Bewerten
 (0)

Euro gefallen

Schwache Aktienmärkte
Schwache Aktienmärkte haben den Kurs des Euro am Freitag belastet.
Die europäische Gemeinschaftswährung wurde zuletzt mit 1,2914 US-Dollar gehandelt. Im asiatischen Handel hatte der Euro noch 1,2956 Dollar gekostet. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs am Donnerstag auf 1,2993 (Mittwoch: 1,2942) Dollar festgesetzt.

    Die Kursverluste an den Aktienmärkte lasteten auf dem Euro, sagten Händler. Enttäuschende Unternehmensdaten aus den USA drückten auf die Stimmung. Auch die Unsicherheit mit Blick auf Griechenland und Spanien belaste die Gemeinschaftswährung. Griechenland braucht laut Medienberichten noch mehr Geld und eine Lösung scheint noch nicht in Sicht. Die Landesbank Hessen-Thüringen erwartet, dass die seit gut einer Wochen anhaltende schrittweise Abschwächung des Euro anhalten wird./jsl/hbr

FRANKFURT (dpa-AFX)

Bildquellen: Denis Vrublevski / Shutterstock.com

Devisenkurse

NameKurs+/-%
Dollarkurs1,08930,0003
0,03
Japanischer Yen135,3530-0,0870
-0,06
Britische Pfund0,6966-0,0030
-0,43
Schweizer Franken1,06630,0015
0,14
Russischer Rubel68,4197-0,3211
-0,47
Bitcoin261,7000-1,0500
-0,40

Heute im Fokus

DAX um 11.600 Punkte -- Athener Börse weiter abgerutscht -- Beiersdorf wächst stärker -- KUKA und Norma bekräftigen Prognosen -- Société Générale, Disney im Fokus

Syriza-Partei dringt auf Einheit für Griechenland-Hilfspaket. Hannover Rück pirscht sich an Vorjahresgewinn heran. Niederländische Bank ING mit Gewinnsprung. Activision rückt mit "Call of Duty" weiter in die Gewinnzone vor. FC Bayern verlängert Sponsorenvertrag mit Anteilseigner Audi. EU erlaubt Pfizer Übernahme von Hospira unter Auflagen.
Welche Städte werden besonders häufig besucht?

Diese Aktien sind auf den Verkauflisten der Experten

Das sind die10 innovativsten Länder der Welt

Umfrage

Indizes als Basiswert sind sowohl bei Anlage- als auch bei Hebelprodukten sehr beliebt. Welchen der folgenden Indizes berücksichtigen Sie primär bei Ihrer Auswahl?