-->-->
20.04.2012 11:57
Bewerten
 (1)

Euro steigt nach guten ifo-Daten

Sieben-Tages-Hoch
Der Euro hat am Freitag mit Kursgewinnen auf den überraschenden Anstieg des ifo-Geschäftsklimas reagiert.
 Unmittelbar nach der Veröffentlichung der ifo-Daten sprang die Gemeinschaftswährung am Vormittag auf ein Tageshoch bei 1,3179 US.Dollar und erreichte damit zugleich den höchsten Wert seit sieben Tagen. Im Mittagshandel musste der Euro aber wieder einen Teil der Gewinne abgeben, und er rutschte auf 1,3158 Dollar. Am Vortag hatte die Europäische Zentralbank (EZB) den Referenzkurs noch etwas tiefer bei 1,3086 (Mittwoch: 1,3093) Dollar festgesetzt.

    Die unerwartet guten ifo-Daten hätten beim Euro für Kauflaune gesorgt und die zuletzt nervöse Stimmung der Anleger vor dem Hintergrund der Euro-Schuldenkrise gedämpft, hieß es von Händlern. Entgegen den Erwartungen von Volkswirten legte das ifo-Geschäftsklima im April das sechste Mal in Folge zu. Positiv überraschte Ökonomen sprachen in ersten Stellungnahmen nach der Veröffentlichung der ifo-Daten von einer "ausgesprochen robusten Grundverfassung" der deutschen Wirtschaft und von der "Wachstumslokomotive" der Eurozone.

FRANKFURT (dpa-AFX)

Devisenkurse

NameKurs+/-%
Dollarkurs1,1264-0,0040
-0,35
Japanischer Yen113,1420-0,1330
-0,12
Britische Pfund0,8514-0,0050
-0,58
Schweizer Franken1,08920,0003
0,03
Russischer Rubel73,47400,5396
0,74
Bitcoin518,4400-0,0300
-0,01
Chinesischer Yuan7,5003-0,0038
-0,05

Heute im Fokus

DAX schließt im Plus -- Dow im Minus -- K+S ernennt neuen Chef -- Notenbankertreffen in Jackson Hole - Warum es diesmal besonders spannend wird -- Tesla im Fokus

UFO-Mitglieder segnen Schlichtungs-Ergebnis mit Lufthansa ab.UBS, Deutsche Bank, Santander und BNY Mellon tüfteln wohl an Digitalwährung. Volkswagen muss in Südkorea Audis zurückrufen. Robuste Konjunktur lässt deutsche Staatskasse klingeln. Windeln.de-Aktie stoppt Talfahrt.
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub
Unterschätzte Aktienperlen
Peter Lynch wurde als Fondsmanager des Magellan Fonds zu einer Legende. Er erzielte im Zeitraum 1977 bis 1990 eine durchschnittliche jährliche Rendite von 29,2%. Eines seiner Erfolgsgeheimnisse: Lynch setzte auf einfache und verständliche Geschäftsmodelle und bevorzugt dann, wenn sie für die meisten anderen Börsianer als langweilig erschienen. In der neuen Ausgabe des Anlegermagazins werden drei Unternehmen vorgestellt, die solche unterschätzte Aktienperlen sein könnten.
Wer ist die bestbezahlte Schauspielerin der Welt im Jahr 2016?
Diese Aktien stehen auf den Verkauflisten der Experten
Die Top 10

Umfrage

Die Bundesregierung will die Bevölkerung wieder zur Vorratshaltung animieren, damit sie sich im Falle schwerer Katastrophen oder eines bewaffneten Angriffs vorübergehend selbst versorgen kann. Panikmache oder begründet?
-->
-->