20.04.2012 11:57
Bewerten
 (1)

Euro steigt nach guten ifo-Daten

Sieben-Tages-Hoch
Der Euro hat am Freitag mit Kursgewinnen auf den überraschenden Anstieg des ifo-Geschäftsklimas reagiert.
 Unmittelbar nach der Veröffentlichung der ifo-Daten sprang die Gemeinschaftswährung am Vormittag auf ein Tageshoch bei 1,3179 US.Dollar und erreichte damit zugleich den höchsten Wert seit sieben Tagen. Im Mittagshandel musste der Euro aber wieder einen Teil der Gewinne abgeben, und er rutschte auf 1,3158 Dollar. Am Vortag hatte die Europäische Zentralbank (EZB) den Referenzkurs noch etwas tiefer bei 1,3086 (Mittwoch: 1,3093) Dollar festgesetzt.

    Die unerwartet guten ifo-Daten hätten beim Euro für Kauflaune gesorgt und die zuletzt nervöse Stimmung der Anleger vor dem Hintergrund der Euro-Schuldenkrise gedämpft, hieß es von Händlern. Entgegen den Erwartungen von Volkswirten legte das ifo-Geschäftsklima im April das sechste Mal in Folge zu. Positiv überraschte Ökonomen sprachen in ersten Stellungnahmen nach der Veröffentlichung der ifo-Daten von einer "ausgesprochen robusten Grundverfassung" der deutschen Wirtschaft und von der "Wachstumslokomotive" der Eurozone.

FRANKFURT (dpa-AFX)

Devisenkurse

NameKurs+/-%
Dollarkurs1,1180-0,0065
-0,57
Japanischer Yen136,1050-0,1600
-0,12
Britische Pfund0,7265-0,0033
-0,46
Schweizer Franken1,0767-0,0089
-0,82
Russischer Rubel73,0771-1,2795
-1,72
Bitcoin207,28002,9900
1,46

Heute im Fokus

DAX & Dow Jones gehen mit leichten Verlusten ins Wochenende -- Apple lädt zu Neuheiten-Präsentation am 9. September -- Fresenius, BMW, Wirecard im Fokus

Nikkei und Shanghai Composite weiter erholt - China pumpt weitere Milliarden in den Geldmarkt. 5 Dinge, die bei einem Börsengang der Postbank zählen. Interims-Regierung in Athen ernannt - Syriza verliert bei griechischen Wählern an Zustimmung. Bayer will Covestro 2015 an die Börse bringen. Draghi unterstützt Forderung für Finanzministerium in Europa.
Die niedrigsten Neuzulassungen

Wer brilliert in der Wirtschaftswelt?

Diese Firmen patentieren am meisten

Umfrage

Der deutsche Leitindex kann die Marke von 10.000 Punkten zum Wochenauftakt vorbörslich nicht mehr verteidigen. Wo sehen sie den DAX in einem Monat?