18.07.2013 11:50
Bewerten
 (0)

Indien braucht Investoren aus dem Ausland

Starker Absturz
Die indische Zentralbank kämpft derzeit gegen einen massiven Kapitalabfluss. Viele Investoren ziehen ihr Geld aus dem Land ab.


Die Rupie ist allein in den vergangenen drei Monaten um 8 Prozent gefallen. Kaum eine Währung hat in Asien so schlecht abgeschnitten. Das liegt unter anderem daran, dass die Währungen von Schwellenländern zuletzt generell unter Druck standen, weil die Angst wächst, dass die US-Notenbank ihr Anleihekaufprogramm bald zurückfahren könnte. Das trifft die Rupie stärker als andere Währungen, weil Indien im Frühjahr die Zinsen gesenkt hatte.

In einem Versuch, die heimische Währung zu stabilisieren, hat die indische Notenbank nun die Liquidität eingeschränkt, indem sie beispielsweise die Tageskredite verteuert und das Handeln mit Währungsderivaten begrenzt hat. Die indische Zentralbank ergriff diese Maßnahmen, nachdem die Rupie zum Dollar auf ein Allzeittief gefallen war. Sie zeigten auch sofort Wirkung ... lesen Sie den vollständigen Artikel auf WSJ.de

Bildquellen: Rechitan Sorin / Shutterstock.com, Aleksandar Todorovic / Shutterstock.com
Artikel empfehlen?
Kostenlosen Report anfordern

Devisenkurse

NameKurs+/-%
Dollarkurs1,08750,0055
0,5037
Japanischer Yen129,40000,0000
0,0000
Britische Pfund0,7161-0,0027
-0,3680
Schweizer Franken1,03790,0051
0,4938
Russischer Rubel55,36670,3745
0,6809
Bitcoin202,3500-8,9800
-4,2493

Heute im Fokus

DAX schließt mit Gewinn -- Wer ist Martin Winterkorn? - Ein Qualitätsfanatiker will bei VW ganz nach oben --US-Börsen in der Gewinnzone -- Tesla, Biotest, Apple, METRO im Fokus

Venezuela will Goldreserven verpfänden. Karstadt-Tarifverhandlungen unterbrochen. IPO: Börsengang von Sixts Leasing-Tochter für 7. Mai geplant. ThyssenKrupp expandiert in Nordamerika. 45-Milliarden-Fusion gescheitert: Comcast bläst TWC-Übernahme ab. Draghi: Die Zeit für Griechenland-Rettung wird knapp.
Diese Aktien sind auf den Kauflisten der Experten

Die schlechtesten Index-Performer

Diese Aktien sind auf den Verkauflisten der Experten

Umfrage

Die Lokführergewerkschaft GDL hat nach den gescheiterten Tarifgesprächen am Sonntag offiziell beschlossen, erneut zu streiken. Haben Sie dafür Verständnis?