18.10.2012 08:14
Bewerten
 (0)

Euro hält sich vor EU-Gipfel bei 1,31 Dollar

Stille vor EU-Gipfel
Der Euro hat sich am Donnerstag vor dem Gipfel der Staats- und Regierungschefs der EU stabil an der Marke von 1,31 US-Dollar gehalten.
Im frühen Handel stand die Gemeinschaftswährung bei 1,3102 Dollar. Am Vortag hatte die Europäische Zentralbank (EZB) den Referenzkurs auf 1,3120 (Dienstag: 1,3046) Dollar festgesetzt.

Die Anleger dürften sich vor dem Treffen der europäischen Regierungschefs am Devisenmarkt etwas zurückhalten, hieß es von Händlern. Das wichtigste Thema des EU-Gipfels ist der Umbau der Eurozone. Dabei geht es vor allem um die umstrittene Bankenaufsicht. Im Verlauf des Vormittags könnte allerdings eine mit Spannung erwartete Versteigerung spanischer Staatsanleihen für Bewegung beim Kurs des Euro sorgen.

FRANKFURT (dpa-AFX) - /jkr/fb

Zum Devisen-Special von finanzen.net

Bildquellen: iStock/DNY59
Artikel empfehlen?

Devisenkurse

NameKurs+/-%
Dollarkurs1,12020,0018
0,1618
Japanischer Yen133,7960-0,5690
-0,4235
Britische Pfund0,72820,0003
0,0426
Schweizer Franken1,07490,0033
0,3070
Russischer Rubel69,2122-0,9278
-1,3228
Bitcoin241,28008,9600
3,8567

Heute im Fokus

DAX schließt nach Rekord über 1 Prozent im Minus -- Heidelberger Druck nach Zukauf an SDAX-Spitze -- Ukraine: Notenbank hebt Leitzins drastisch an -- Apple, RWE, Merck im Fokus

Air Berlin kündigt Umbau und Billigtarif an. BMW-Chef kündigt weiteren Absatzrekord in 2015 an. Schweizer Wirtschaft wächst Ende 2014 doppelt so stark wie erwartet. Deutsche Finanzexperten halten Grexit für immer wahrscheinlicher. Homag nach Übernahme von Stiles mit Umsatzrekord. Munich Re übernimmt britische Photovoltaik-Anlagen.
Wer besitzt wieviel Vermögen?

Diese Aktien sind auf den Verkauflisten der Experten

Diese Unternehmen werden die meisten Jobs streichen

Umfrage

Die EU will den Verbrauch von Plastiktüten begrenzen. Unterstützen Sie solche Pläne?