18.10.2012 08:14
Bewerten
 (0)

Euro hält sich vor EU-Gipfel bei 1,31 Dollar

Stille vor EU-Gipfel
Der Euro hat sich am Donnerstag vor dem Gipfel der Staats- und Regierungschefs der EU stabil an der Marke von 1,31 US-Dollar gehalten.
Im frühen Handel stand die Gemeinschaftswährung bei 1,3102 Dollar. Am Vortag hatte die Europäische Zentralbank (EZB) den Referenzkurs auf 1,3120 (Dienstag: 1,3046) Dollar festgesetzt.

Die Anleger dürften sich vor dem Treffen der europäischen Regierungschefs am Devisenmarkt etwas zurückhalten, hieß es von Händlern. Das wichtigste Thema des EU-Gipfels ist der Umbau der Eurozone. Dabei geht es vor allem um die umstrittene Bankenaufsicht. Im Verlauf des Vormittags könnte allerdings eine mit Spannung erwartete Versteigerung spanischer Staatsanleihen für Bewegung beim Kurs des Euro sorgen.

FRANKFURT (dpa-AFX) - /jkr/fb

Zum Devisen-Special von finanzen.net

Bildquellen: iStock/DNY59, Denis Vrublevski / Shutterstock.com

Devisenkurse

NameKurs+/-%
Dollarkurs1,12780,0067
0,60
Japanischer Yen135,95450,0345
0,03
Britische Pfund0,73210,0014
0,20
Schweizer Franken1,0838-0,0002
-0,02
Russischer Rubel73,22941,0914
1,51
Bitcoin205,2800-1,5700
-0,76

Heute im Fokus

DAX im Minus erwartet -- Asiens Börsen abermals rot -- Fresenius ersetzt RWE im Eurostoxx 50 -- Apple und Cisco geben Kooperation bekannt

Ölpreise geben hohe Gewinne teilweise ab. Finanzspritze für Berliner Video-Startup Dubsmash. Weitere Bilanzprobleme bei Toshiba entdeckt. Bayer startet neuen Kunststoffkonzern Covestro. Samsung kündigt neue Smartwatch Gear S2 an. Zinsausgaben des Bundes auf 24-Jahres-Tief. Einige Android-Uhren funktionieren künftig auch mit iPhones.
Diese Aktien sind auf den Verkauflisten der Experten

Welche Aktien zählt Warren Buffet zu seinem Portfolio?

Diese Aktien sind auf den Kauflisten der Experten

Umfrage

Der deutsche Leitindex kann die Marke von 10.000 Punkten zum Wochenauftakt vorbörslich nicht mehr verteidigen. Wo sehen sie den DAX in einem Monat?