29.05.2013 17:11
Bewerten
(0)

Euro klettert deutlich über 1,29 US-Dollar

Stimmen um EZB: Euro klettert deutlich über 1,29 US-Dollar | Nachricht | finanzen.net
Stimmen um EZB
Der Euro hat am Mittwoch seine Verluste vom Vortag mehr als wett machen können.
Die Gemeinschaftswährung stieg deutlich über 1,29 US-Dollar. Zuvor waren bei der Europäischen Zentralbank (EZB) Stimmen gegen eine weitere Lockerung der Geldpolitik laut geworden. Am Nachmittag stand der Euro bei 1,2950 Dollar. Im frühen Handel hatte der Kurs noch deutlich unter 1,29 Dollar gelegen. Er stieg erst gegen Mittag in kurzer Zeit auf ein Tageshoch bei 1,2977 Dollar. Die EZB hatte den Referenzkurs auf 1,2952 (Dienstag: 1,2938) Dollar festgesetzt. Der Dollar kostete damit 0,7721 (0,7729) Euro.

    Führende Notenbanker der Eurozone haben sich gegen weitere Krisenmaßnahmen ausgesprochen. Der deutsche EZB-Direktor Jörg Asmussen und der französische Ratsvertreter Christian Noyer zweifeln am Nutzen von Strafzinsen auf die milliardenschweren Reserven, die Geschäftsbanken der Eurozone bei der EZB parken. Außerdem hatte sich der Luxemburger Yves Mersch laut einem Bericht der "Welt" gegen Aufkäufe von Kreditpaketen durch die Notenbank ausgesprochen.

    Wenig beeindruckt zeigte sich der Euro hingegen von der jüngsten Konjunkturprognose der Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (OECD) für den Währungsraum. Die OECD erwartet für das laufende Jahr ein Schrumpfen der Wirtschaftsleistung um 0,6 Prozent. Immerhin gab es einen kleinen Hoffnungsschimmer: Die Entwicklung der Geldmenge in der Eurozone lieferte am Vormittag sachte Hinweise, dass die Wirtschaft in den kommenden Monaten doch etwas stärker in Schwung kommen könnte.

    Zu anderen wichtigen Währungen legte die EZB die Referenzkurse für einen Euro auf 0,85695 (0,85530) britische Pfund (EUR/GBP), 130,90 (131,98) japanische Yen (EUR/JPY) und 1,2480 (1,2533) Schweizer Franken (EUR/CHF) fest. Die Feinunze Gold wurde am Nachmittag in London mit 1.382,50 (Vortag: 1.376,50) Dollar gefixt. Ein Kilogramm Gold kostete 33.950,00 (33.760,00) Euro./jkr/bgf/he

FRANKFURT (dpa-AFX)
Bildquellen: iStock/SusanneB, filmfoto / Shutterstock.com

Devisenkurse

NameKurs+/-%
Dollarkurs1,17600,0000
-0,00
Japanischer Yen128,1580-0,3270
-0,25
Pfundkurs0,9128-0,0005
-0,06
Schweizer Franken1,13630,0018
0,16
Russischer Rubel69,51460,0433
0,06
Bitcoin3434,7576-16,0254
-0,46
Chinesischer Yuan7,8459-0,0006
-0,01

Heute im Fokus

DAX leichter -- Experte analysiert Korrelation zwischen Bitcoin und Goldpreis -- Great Wall an Fiat Chrysler interessiert -- Renault, Fiat, Lufthansa, Air Berlin im Fokus

BVB-Aktie nähert sich Mehrjahreshoch. Linde rät ihren Aktionären zur Annahme des Tauschangebots. Bundesbank: Deutsche Wirtschaft wächst 'mit viel Schwung'. STADA tritt Sorgen vor Job-Abbau entgegen - Aktie im Plus. TOTAL kauft Ölgeschäft von Reederei Moeller-Maersk. Buffett gibt Kampf um Stromanbieter auf: Sempra kauft Oncor.
Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Aktien mit Sicherheit und Potenzial

Für die neue Ausgabe des Anlegermagazins haben unsere Redakteure Aktien identifiziert, die aus ihrer Sicht Sicherheit und Potenzial bieten. Einen besonderen Blick werfen sie dabei auf die Chemie- und Versicherungsbranche. Erfahren Sie im aktuellen Magazin, wie Sie "Richtig investieren" und lesen Sie, welche Aktien bei überschaubarem Risiko einiges an Potenzial bieten.
Anlegermagazin kostenlos erhalten

Top-Rankings

KW 33: Analysten-Tops der Woche
Diese Aktien stehen auf den Kauflisten der Experten
Nicht nur schön und talentiert
Diese Frauen haben in Hollywood am meisten verdient
Diese Aktien hat Warren Buffett im Depot (Juni 2017)
Die Top-Positionen von Warren Buffett

Umfrage

Donald Trump steht zunehmend in der Kritik. Was glauben Sie, wie lange wird er US-Präsident sein?

Online Brokerage über finanzen.net

Das Beste aus zwei Welten: Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade unmittelbar aus der Informationswelt von finanzen.net!
Zur klassischen Ansicht wechseln

Willkommen bei finanzen.net Brokerage

Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade unmittelbar aus finanzen.net!

Weitere Informationen finden Sie hier.

Jetzt informieren und Depot eröffnen


Sie haben bereits ein Depot? Dann verknüpfen Sie es jetzt mit Ihrem finanzen.net-Account!

Jetzt verknüpfen

Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Goldpreis
Meistgesucht
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
Scout24 AGA12DM8
Apple Inc.865985
Air Berlin plcAB1000
E.ON SEENAG99
CommerzbankCBK100
BMW AG519000
EVOTEC AG566480
Allianz840400
Lufthansa AG823212
TeslaA1CX3T
Siemens AG723610
Nordex AGA0D655