14.11.2012 08:02
Bewerten
 (0)

Devisen: Euro legt zu

Trotz Ungewissheit um Athen
Der Euro hat am Mittwoch trotz der großen Ungewissheit um die Zukunft Griechenlands leicht zugelegt.
Am Morgen kostete die Gemeinschaftswährung 1,2720 US-Dollar und damit einen halben Cent mehr als im Tief am Vortag. Ein Dollar war zuletzt 0,7857 Euro wert. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Euro-Referenzkurs am Dienstag auf 1,2695 (Montag: 1,2735) Dollar festgesetzt.

   Hauptthema am Devisenmarkt bleibt Griechenland. Zwar wollen die Euro-Finanzminister Athen mehr Zeit zum Sparen geben. Auch hatte sich das Land am Dienstag Geld von Investoren besorgen können, um ausstehende Hilfszahlungen seiner Euro-Partner überbrücken zu können. Offensichtlich gibt es aber starke Meinungsunterschiede zwischen den Geldgebern über den mittelfristigen Kurs. Größter Streitpunkt ist die Frage, wie die hohe Verschuldung Griechenlands auf ein wieder tragbares Niveau zurückgeführt werden soll.

    FRANKFURT (dpa-AFX)

Bildquellen: C. / Shutterstock.com, OlegDoroshin / Shutterstock.com

Devisenkurse

NameKurs+/-%
Dollarkurs1,10860,0034
0,30
Japanischer Yen116,0410-0,3790
-0,33
Britische Pfund0,84090,0044
0,53
Schweizer Franken1,09210,0014
0,13
Russischer Rubel73,05970,1220
0,17
Bitcoin595,3700-0,0200
-0,00
Chinesischer Yuan7,38610,0103
0,14

Heute im Fokus

DAX kaum bewegt erwartet -- Asiens Börsen im Minus -- Facebook mit starkem Umsatzwachstum -- Samsung mit Gewinnanstieg -- Fed lässt Leitzins unangetastet -- GoPro vermeldet deutlichen Umsatzrückgang

adidas erhöht nach starkem Quartal Prognose für 2016. Nordex legt kräftig zu und erhöht Prognose. Danone profitiert von Preiserhöhungen und verbesserten Margen. Linde hält sich weiterhin alle Optionen beim Ausblick offen. GEA bestätigt nach solidem zweiten Quartal die Prognose.
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub
Bayer: Monsanto-Deal würde ein neues Burg­graben-Unter­nehmen ergeben!
Mit der Übernahme des US-Saatgutspezialisten Monsanto will Bayer im Agrarchemie-Geschäft den großen Wurf landen und zur weltweiten Nummer Eins aufsteigen. Der strategisch sinnvolle Megadeal ist allerdings mit großen Unsicherheiten behaftet. Lesen Sie in der neuen Ausgabe des Anleger­magazins, warum der Life-Science-Konzern dennoch einen näheren Blick wert ist.
Welche deutsche Stadt hat die meiste Kohle?
Diese Aktien stehen auf den Verkauflisten der Experten
Die wertvollsten Marken 2016

Umfrage

Was ist Ihre Meinung zu selbstfahrenden Autos?