28.08.2012 08:11
Bewerten
 (0)

Eurokurs fällt unter die Marke von 1,25 Dollar

Unsicherheit bleibt
Der Eurokurs st am Dienstag im frühen Handel unter die Marke von 1,25 US-Dollar gefallen. Die europäische Gemeinschaftswährung wurde zuletzt mit 1,2485 Dollar gehandelt.
Im frühen asiatischen Handel hatte der Euro noch über der Marke von 1,25 Dollar notiert. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs am Montag auf 1,2530 (Freitag: 1,2507) Dollar festgesetzt.

    Mit Blick auf die Euro-Schuldenkrise bleibt nach Einschätzung der Landesbank Hessen-Thüringen (Helaba) die Unsicherheit an den Märkten vorerst erhalten. Der mit Spannung erwartete Bericht zu den Reformanstrengungen in Griechenland werde laut Presseberichten erst im Oktober veröffentlicht. Am Dienstag dürfte laut Händlern vor allem die Auktion von spanischen Geldmarktpapieren von Interesse sein. Die am Nachmittag erwarteten Daten aus den USA zum Verbrauchervertrauen und dem Hauspreisen dürften auf eine Stabilisierung der Konjunktur hinweisen.

    FRANKFURT (dpa-AFX)

Bildquellen: Titanchik / Shutterstock.com
Artikel empfehlen?

Devisenkurse

NameKurs+/-%
Dollarkurs1,0727-0,0098
-0,9054
Japanischer Yen128,6500-1,4050
-1,0803
Britische Pfund0,7227-0,0084
-1,1442
Schweizer Franken1,0439-0,0036
-0,3437
Russischer Rubel62,43800,1063
0,1705
Bitcoin228,0400-0,2200
-0,0964

Heute im Fokus

DAX schließt im Minus -- Griechenland will enger mit Russland kooperieren -- Airbus verwarf System zur automatischen Pilotenkontrolle -- Tesla, IBM, Nemetschek im Fokus

Microsoft stellt neues Tablet Surface 3 vor. Weitere US-Kabel-Hochzeit: Charter Communications greift nach Bright House. Samsung und LG wollen ihre Rechtsstreitereien beenden. Probleme im Energiegeschäft werden Siemens wohl noch lange beschäftigen. Gazprom nach russischer Rechnungslegung mit Gewinneinbruch 2014.
Was verdient man bei Apple?

Diese Aktien sind auf den Verkauflisten der Experten

Welcher Vorstandsvorsitzende verdiente 2014 am besten?

Umfrage

Der griechische Regierungschef Alexis Tsipras hat Gerüchte über eine baldige Entlassung von Finanzminister Gianis Varoufakis dementiert. Denken Sie, der umstrittene Politiker sollte sein Amt abgeben?