17.01.2013 09:40
Bewerten
 (0)

Rösler: Nicht bereit, Inflation als Preis für Eurostabilisierung zu zahlen

Vertrauen in den Euro
Bundeswirtschaftsminister Philipp Rösler (FDP) sieht die Eurozone "auf ausdrücklich gutem Weg".
Die Märkte fassten wieder Vertrauen in die Eurozone, das sehe man an den niedrigen Zinsen, sagte Rösler in einer Regierungserklärung zum Jahreswirtschaftsbericht im Bundestag. Auch die Menschen fassten wieder Vertrauen in die gemeinsame Währung. Es gelte jedoch, auch künftig alles dafür zu tun, die Eurozone weiter zu stabilisieren, damit das Vertrauen noch weiter zunehme.

   Da man sich des Wertes von Europa auch für Deutschland bewusst sei, sei die Bundesregierung bereit, für die Stabilisierung des Euro durchaus einen Preis zu zahlen. "Aber einen Preis sind wir nicht bereit zu zahlen, und das ist der Preis der Geldwertstabilität", sagte Rösler. Eine Schwächung der Währung, Inflation oder gar ein Währungszusammenbruch treffe nicht die Reichen, sondern diejenigen "in der Mitte der Gesellschaft". "Deswegen kämpfen wir für die Unabhängigkeit der Europäischen Zentralbank", sagte der Minister.

Dow Jones Newswires, Copyright (c) 2013 Dow Jones & Company, Inc.- - 03 34 AM EST 01-17-13

Devisenkurse

NameKurs+/-%
Dollarkurs1,12440,0033
0,29
Japanischer Yen135,0550-0,8650
-0,64
Britische Pfund0,73350,0028
0,38
Schweizer Franken1,0835-0,0005
-0,05
Russischer Rubel73,08950,9515
1,32
Bitcoin204,5700-0,7000
-0,34

Heute im Fokus

DAX pendelt um die 10.000-Punkte-Marke -- Asiens Börsen abermals rot -- Chinas Notenbank geht gegen Yuan-Spekulationen vor -- Apple und Cisco geben Kooperation bekannt -- Android im Fokus

VW trauert wegen Suzuki verlorenen Jahren nach. China will nach Börsencrash Japans Schicksal entgehen. Fresenius ersetzt RWE im Eurostoxx 50. Konkurrenz für Netflix? - Apple denkt über eigene TV-Inhalte nach. Rubel-Schwäche beschert Gazprom Gewinn-Anstieg von 50 Prozent. Samsung kündigt neue Smartwatch Gear S2 an. Ölpreise geben hohe Gewinne teilweise ab. Bayer startet neuen Kunststoffkonzern Covestro.
So plaziert sich Deutschland

Diese Aktien sind auf den Verkauflisten der Experten

Welche Aktien zählt Warren Buffet zu seinem Portfolio?

Umfrage

Der deutsche Leitindex kann die Marke von 10.000 Punkten zum Wochenauftakt vorbörslich nicht mehr verteidigen. Wo sehen sie den DAX in einem Monat?