30.11.2012 08:12
Bewerten
 (1)

Devisen: Euro zeigt sich stärker

Vor Athen-Bundestagsvotum
Der Euro hat am Freitag vor dem Bundestagsvotum über weitere Hilfsgelder für Griechenland zugelegt.
Am Morgen kostete die Gemeinschaftswährung 1,3005 US-Dollar und damit knapp einen halben Cent mehr als am Vorabend. Ein Dollar war zuletzt 0,7691 Euro wert. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs am Donnerstagmittag auf 1,2994 (Mittwoch: 1,2891) Dollar festgesetzt.

   Zum Wochenausklang richten sich die Blicke der Anleger auf den deutschen Bundestag. Die Parlamentarier stimmen über das angepasste Hilfsprogramm für Griechenland ab. Es wird mit einer breiten Zustimmung gerechnet. Fundamental stehen Konjunkturdaten aus den USA im Fokus. Veröffentlicht werden Zahlen zum wichtigen privaten Konsum und zur Industriestimmung.

   FRANKFURT (dpa-AFX)

Bildquellen: Alessio Ponti / Shutterstock.com
Artikel empfehlen?

Devisenkurse

NameKurs+/-%
Dollarkurs1,09100,0010
0,09
Japanischer Yen135,53300,6730
0,50
Britische Pfund0,71370,0037
0,52
Schweizer Franken1,0317-0,0044
-0,42
Russischer Rubel57,42010,7477
1,32
Bitcoin218,69002,9200
1,35

Heute im Fokus

DAX schließt klar im Minus -- Apple-Manager schürt Spekulationen über Auto-Pläne -- Daimler drängt ins Geschäft mit stationären Energiespeichern -- Milliardenfusion: Avago will Broadcom übernehmen

Moody's: Grexit wäre nicht folgenlos - Portugal gefährdet. Investmentziele: Warum Jim Rogers Russland, Nordkorea und China für interessant hält. EZB: Belastungen für andere Länder durch lange Griechen-Verhandlungen. Swatch will Smartwatch im August auf den Markt bringen. Pharma-Übernahmepoker: Mylan bringt Pfizer und Novartis ins Spiel.
Diesen Ländern wurde mit Schuldenschnitten auf die Beine geholfen

Diese Aktien sind auf den Kauflisten der Experten

Diese Aktien sind auf den Verkauflisten der Experten

Umfrage

Die Schweizer Steuerverwaltung präsentiert die Namen möglicher deutscher und anderer ausländischer Steuerbetrüger im Internet. Was halten Sie von diesem Schritt?