19.02.2013 07:57
Bewerten  
 (0)
0 Kommentare
Senden

Devisen: Euro weiter stabil über 1,33 Dollar - Warten auf ZEW-Daten

Vor ZEW-Index
Der Kurs des Euro hat sich am Dienstag den dritten Handelstag in Folge stabil über 1,33 US-Dollar gehalten.
Vor der Veröffentlichung des ZEW-Konjunkturindikators am späten Vormittag erwarten Experten weiterhin keine größere Kursbewegung. Am Morgen stand die Gemeinschaftswährung bei 1,3353 Dollar. Am Montag hatte die Europäische Zentralbank (EZB) den Referenzkurs auf 1,3352 (Freitag: 1,3325) Dollar festgesetzt.

    Bisher fehlen die Impulse, an denen sich die Anleger am Devisenmarkt orientieren könnten. In den USA waren die Märkte am Vortag wegen eines Feiertags geschlossen geblieben. Im weiteren Handelsverlauf werden neue Stimmungsdaten des Zentrums für Europäische Wirtschaftsforschung (ZEW) das Interesse der Investoren auf sich ziehen. Volkswirte rechnen mit einem Anstieg des ZEW-Indikators für die konjunkturelle Entwicklung in Deutschland. Sollten die Daten überraschend gut ausfallen, könnte das dem Euro neuen Auftrieb verleihen, hieß es von Händlern.

    FRANKFURT (dpa-AFX)

Bildquellen: andrea crisante / Shutterstock.com
Artikel empfehlen?
Für den Live-Chat können Sie sich mit Ihrem finanzen.net-, Facebook- oder Twitter Account anmelden. Um immer die neusten Beiträge zu sehen, stellen Sie bitte "Neuesten" ein.

Private Krankenversicherung Tarifvergleich

NameKurs+/-%
Dollarkurs1,3451-0,0013
-0,0947
Japanischer Yen137,0290-0,0360
-0,0263
Britische Pfund0,79270,0001
0,0082
Schweizer Franken1,21520,0000
-0,0004
Hong Kong-Dollar10,4248-0,0102
-0,0977
Bitcoin446,4600-60,8200
-11,9894
weitere Devisen im Währungsrechner



Unsere siegreichen DFB-Kicker erhalten für ihren WM-Sieg die Rekord-Prämie von 300.000 Euro pro Mann. Halten sie dies für angenessen?

Anzeige