19.02.2013 07:57
Bewerten
 (0)

Devisen: Euro weiter stabil über 1,33 Dollar - Warten auf ZEW-Daten

Vor ZEW-Index
Der Kurs des Euro hat sich am Dienstag den dritten Handelstag in Folge stabil über 1,33 US-Dollar gehalten.
Vor der Veröffentlichung des ZEW-Konjunkturindikators am späten Vormittag erwarten Experten weiterhin keine größere Kursbewegung. Am Morgen stand die Gemeinschaftswährung bei 1,3353 Dollar. Am Montag hatte die Europäische Zentralbank (EZB) den Referenzkurs auf 1,3352 (Freitag: 1,3325) Dollar festgesetzt.

    Bisher fehlen die Impulse, an denen sich die Anleger am Devisenmarkt orientieren könnten. In den USA waren die Märkte am Vortag wegen eines Feiertags geschlossen geblieben. Im weiteren Handelsverlauf werden neue Stimmungsdaten des Zentrums für Europäische Wirtschaftsforschung (ZEW) das Interesse der Investoren auf sich ziehen. Volkswirte rechnen mit einem Anstieg des ZEW-Indikators für die konjunkturelle Entwicklung in Deutschland. Sollten die Daten überraschend gut ausfallen, könnte das dem Euro neuen Auftrieb verleihen, hieß es von Händlern.

    FRANKFURT (dpa-AFX)

Bildquellen: andrea crisante / Shutterstock.com
Artikel empfehlen?
Für den Live-Chat können Sie sich mit Ihrem finanzen.net-, Facebook- oder Twitter Account anmelden. Um immer die neusten Beiträge zu sehen, stellen Sie bitte "Neuesten" ein.

Private Krankenversicherung Tarifvergleich

NameKurs+/-%
Dollarkurs1,2630-0,0061
-0,4803
Japanischer Yen138,4895-0,3955
-0,2848
Britische Pfund0,7791-0,0022
-0,2835
Schweizer Franken1,2056-0,0014
-0,1193
Hong Kong-Dollar9,8072-0,0525
-0,5325
Bitcoin304,56000,0100
0,0033
weitere Devisen im Währungsrechner

Heute im Fokus

DAX schließt mit deutlichem Plus -- Dow kaum bewegt -- Microsoft zeigt neues Windows -- eBay will PayPal an die Börse bringen -- Zalando: Sind Privatanleger nicht erwünscht? -- Deutsche Bank im Fokus

BaFin könnte BlackRock mit empfindlicher Strafe belegen. Air Berlin kämpft um gemeinsame Flüge mit Etihad. Johnson & Johnson will Alios Biopharma für 1,75 Milliarden US-Dollar übernehmen. EU lässt Russland-Sanktionen in Kraft. Ford-Gewinnwarnung setzt Branche unter Druck. Rocket Internet startet Essens-Lieferdienst in Berlin.
Diese Aktien sind auf den Verkauflisten der Experten

Diese Aktien sind auf den Kauflisten der Experten

Index of Economic Freedom 2014

Umfrage

Justizminister Maas will Banken verpflichten, ihre Dispozinssätze auf Ihrer Internetseite zu veröffentlichen. Was halten Sie davon?

Anzeige