12.02.2013 09:47
Bewerten
 (0)

Französischer Finanzminister will international koordinierte Wechselkurstrategie

Wechselkurspolitik
Der französische Finanzminister Pierre Moscovici hat eine koordinierte Wechselkurskurspolitik auf weltweiter Ebene gefordert.
Ziel müsse es sein, übertriebene Wechselkursbewegungen zu vermeiden, sagte Moscovici am Dienstag in Brüssel vor dem Treffen der EU-Finanzminister. Er dränge die unabhängige Europäische Zentralbank (EZB) jedoch nicht zu Interventionen am Devisenmarkt.

  Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble hatte am Montag die Skepsis der Eurogruppe gegenüber einer aktiven Wechselkurspolitik bekräftigt. Das bedeute, "dass die Wechselkurse nicht manipuliert werden sollen, dass eine zu hohe Flexibilität natürlich auch gefährlich ist", hatte Schäuble nach Beratungen der Euro-Finanzminister gesagt. "Mein Vorschlag ist, dass wir beim G20-Treffen Ende der Woche in Moskau darauf drängen, dass es auch im G20-Rahmen gemeinsam festgestellt wird."

BRÜSSEL (dpa-AFX)

Länder mit den größten Devisenreserven

 

Platz 20: Italien

Der Mittelmeerstaat ist bei Reisenden sehr beliebt und verfügt daher über Devisen von über 35,2 Milliarden Dollar.

Quelle: The Wall Street Journal, Bild: Katharina Wieland Müller / pixelio.de

Bildquellen: Bjorn Hoglund / Shutterstock.com, Tom Wang / Shutterstock.com

Devisenkurse

NameKurs+/-%
Dollarkurs1,14470,0096
0,85
Japanischer Yen121,7350-1,0100
-0,82
Britische Pfund0,78370,0064
0,83
Schweizer Franken1,09850,0014
0,13
Russischer Rubel74,08870,4856
0,66
Bitcoin399,05000,1600
0,04
Chinesischer Yuan7,41010,0599
0,82

Heute im Fokus

DAX geht tiefrot ins Wochenende -- US-Börsen schließen schwächer -- Carl Icahn steigt bei Apple aus -- Öl- und Gaspreise belasten BASF -- LinkedIn, Postbank, PUMA im Fokus

S&P droht Großbritannien mit Herabstufung. Annäherung im Tarifstreit um den öffentlichen Dienst. Moody's senkt Ausblick für MTU-Rating. Singapur wird neuer Großaktionär bei alstria. Eurokurs legt Höhenflug hing. Medivation lehnt Milliarden-Offerte von Sanofi ab. Ölpreisverfall lässt Exxon-Gewinn weiter einbrechen.
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub
Vier Aktien für den langfristigen Vermögensaufbau:
In der neuen Ausgabe des Anlegermagazins werden vier Aktien vorgestellt, die sich aus Sicht der Redaktion für den langfristigen Vermögensaufbau eignen. Sicherheit allein war nicht das entscheidende Kriterium. Es ging auch darum, Aktien von Unternehmen auszuwählen, die aufgrund ihrer Wettbewerbsstellung aussichtsreich erscheinen und die dennoch große Wachstumschancen bieten.
Das haben die Dax-Vorstände 2015 verdient
Diese Aktien sind auf den Kauflisten der Experten
Die schönsten Geldscheine der Welt

Umfrage

Daimler will am Diesel als Kraftstoff für Autos trotz Kritik an Abgasmanipulationen festhalten. Wie stehen Sie zum Diesel?