20.10.2017 23:35
Bewerten
(1)

Bitcoin klettert erstmals über 6.000 US-Dollar-Marke

Kryptowährung in Rekordlaune: Bitcoin klettert erstmals über 6.000 US-Dollar-Marke | Nachricht | finanzen.net
Kryptowährung in Rekordlaune
DRUCKEN
Der Bitcoin knackt weiterhin einen Rekord nach dem anderen: Am Freitag stieg der Wert der Digitalwährung erstmals über 6.000 US-Dollar.
Zwischenzeitlich wurde die elektronische Währung auf der Handelsplattform Bitstamp bei 6.061,64 Dollar gehandelt. Allein am Freitag gewann der Bitcoin damit rund 5 Prozent an Wert. Im Laufe der vergangenen zwei Wochen lag der Wertanstieg mit circa 1.500 Dollar bei rund einem Drittel.

Anzeige

Der Kauf von Bitcoin ist recht kompliziert und aufwändig.
» Hier können Sie ganz einfach Bitcoin kaufen und verkaufen

Nach Einschätzung von Marktbeobachtern gibt es eine allgemeine Euphorie für Digitalwährungen, die dem Bitcoin immer neuen Auftrieb verleiht. Noch diese Woche hatten Sorgen der Bitcoin-Nutzer vor künftigen Regulierungen der Digitalwährung für einen deutlichen Dämpfer gesorgt.

In jüngster Zeit verwiesen Vertreter von Notenbanken auf Risiken im Zusammenhang mit der Digitalwährung. Unter anderem sagte Ewald Nowotny, Ratsmitglied der Europäischen Zentralbank (EZB), dass innerhalb der Notenbank über konkrete rechtliche Restriktionen diskutiert worden sei. Die Entwicklungen bei Digitalwährungen wie dem Bitcoin seien gefährlich und zutiefst unseriös. Konkrete Signale für eine stärkere Regulierung gab es zuletzt aus China.

Der Bitcoin ist die bekannteste der vielen Digitalwährungen, die seit der Finanzkrise 2008 entstanden sind. Die Idee dahinter ist Unabhängigkeit von staatlicher Kontrolle. Dies soll erreicht werden, indem nicht Notenbanken wie die EZB die Währung ausgeben, sondern Privatleute sie in komplizierten Rechenverfahren am Computer herstellen.

Kritiker monieren neben starken Kursschwankungen auch Sicherheitsrisiken und die Anonymität im Zahlungsprozess, was Digitalwährungen attraktiv für illegale Verwendungen mache.

FRANKFURT (dpa-AFX)

Weitere Infos: Bitcoin kaufen - So geht's

Bildquellen: Gil C / Shutterstock.com, Carlos Amarillo / Shutterstock.com, Lightboxx / Shutterstock.com, mk1one / Shutterstock.com

Devisenkurse

NameKurs+/-%
Dollarkurs1,17560,0023
0,20
Japanischer Yen131,8500-0,1400
-0,11
Pfundkurs0,88670,0007
0,07
Schweizer Franken1,16380,0004
0,04
Russischer Rubel69,50280,0960
0,14
Bitcoin7009,770096,8398
1,40
Chinesischer Yuan7,78010,0025
0,03

Heute im Fokus

DAX fester erwartet -- Asiens Börsen im Plus -- SAP-Rivale Salesforce enttäuscht Anleger mit Gewinnausblick -- Warum Warren Buffett seine Wells Fargo-Aktien aus dem Depot werfen sollte -- BVB im Fokus

Akzo Nobel und Axalta brechen Fusionsgespräche ab. Uber verschwieg Daten-Diebstahl bei 50 Millionen Kunden. Chefs von adidas und PUMA halten frühere Rivalität für Geschichte. Studie stellt fest: Bitcoin beherrscht nicht den Kryptomarkt.
Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Payment-Trend: Der Vormarsch von digitalen Zahlungsabwicklern

Im neuen Anlegermagazin lesen Sie, warum vor allem asiatische Unternehmen beim Mobile-Payment eine wichtige Rolle spielen und welche Aktien vom mobilen Bezahlen profitieren könnten.
Anlegermagazin kostenlos erhalten

Umfrage

Sind Sie in Bitcoins investiert?

Online Brokerage über finanzen.net

Das Beste aus zwei Welten: Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade unmittelbar aus der Informationswelt von finanzen.net!
Zur klassischen Ansicht wechseln
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
EVOTEC AG566480
Deutsche Bank AG514000
BYD Co. Ltd.A0M4W9
Daimler AG710000
AIXTRON SEA0WMPJ
GeelyA0CACX
BP plc (British Petrol)850517
Apple Inc.865985
CommerzbankCBK100
Sabina Gold & Silver Corp.A0YC9U
ProSiebenSat.1 Media SEPSM777
Infineon AG623100
Tencent Holdings LtdA1138D
Deutsche Telekom AG555750