21.09.2017 17:09
Bewerten
(0)

Euro macht Vortagesverluste teilweise wett

Nach Kursverlusten: Euro macht Vortagesverluste teilweise wett | Nachricht | finanzen.net
Nach Kursverlusten
DRUCKEN
Der Euro hat sich am Donnerstag etwas von seinen kräftigen Kursverlusten vom Vortag erholt.
Am späten Nachmittag kostete die Gemeinschaftswährung 1,1923 US-Dollar. Am Mittwochabend war sie nach den Entscheidungen der US-Notenbank noch bis auf 1,1862 Dollar gefallen. Die Europäische Zentralbank (EZB) setzte den Referenzkurs auf 1,1905 (Mittwoch: 1,2007) Dollar fest. Der Dollar kostete damit 0,8400 (0,8328) Euro.

Die Fed hat an ihren prognostizierten Zinserhöhungen für 2017 und 2018 festgehalten. Damit erwarten die Mitglieder im geldpolitischen Ausschuss weiterhin noch eine Leitzinsanhebung in diesem Jahr und drei weitere im kommenden Jahr. An den Märkten war man hingegen wesentlich skeptischer mit Blick auf weitere Anhebungen. Am Donnerstag setzte am Devisenmarkt eine Gegenbewegung ein. Allerdings hatte der Euro vor den Ankündigungen der Fed noch über der Marke von 1,20 Dollar notiert.

Zudem hat sich das Verbrauchervertrauen in der Eurozone im September verbessert. Der entsprechende Indikator der EU-Kommission stieg auf den höchsten Stand seit April 2001. Der Indikator befindet sich schon seit längerem auf hohem Niveau. Die am Nachmittag veröffentlichten Konjunkturdaten aus den USA fielen uneinheitlich aus.

Deutlich zulegen konnte am Donnerstag die norwegische Krone, nachdem die Zentralbank des Landes nach ihrer Zinssitzung die Möglichkeit etwas früherer Zinsanhebungen ins Spiel brachte. Vor dem Jahr 2019 dürfte die Norges Bank aber nicht handeln. Unter Druck stand hingegen der australische Dollar. Grund waren Äußerungen des Chefs der Notenbank Australiens, Philip Lowe. Er gab zu verstehen, dass die Zinspolitik anderer Zentralbanken wie der Fed keine automatischen Auswirkungen auf die Geldpolitik der australischen Notenbank habe.

Zu anderen wichtigen Währungen legte die EZB die Referenzkurse für einen Euro auf 0,88240 (0,88680) britische Pfund, 133,86 (133,63) japanische Yen und 1,1585 (1,1532) Schweizer Franken fest. Die Feinunze Gold wurde in London am Nachmittag mit 1292,10 (1311,30) Dollar gefixt./jsl/bgf/tos

FRANKFURT (dpa-AFX)

Bildquellen: Denis Vrublevski / Shutterstock.com, isak55 / Shutterstock.com, f-f-f-f / Shutterstock.com, Wara1982 / Shutterstock.com

Devisenkurse

NameKurs+/-%
Dollarkurs1,17850,0012
0,10
Japanischer Yen133,67500,0300
0,02
Pfundkurs0,8798-0,0003
-0,03
Schweizer Franken1,1685-0,0010
-0,08
Russischer Rubel69,86900,0935
0,13
Bitcoin14148,11041347,5703
10,53
Chinesischer Yuan7,79390,0030
0,04

Heute im Fokus

DAX vorbörslich grün -- Asiens Börsen fester -- Dortmund ernennt Stöger zum neuen Cheftrainer -- Bitcoin steigt nach Start des ersten Terminkontrakts -- RWE, Deutsche Bank, Netflix im Fokus

Deutsche Bank will angeblich Fußball-Nationalmannschaft sponsern. VW-Konzernchef rückt von Steuervorteilen für Dieselkraftstoff ab. Yen-Schwäche setzt Hyundai zusätzlich unter Druck. IW-Studie: Mehrheit der Deutschen mit Lohn zufrieden.
Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Webinar: Der große Ausblick auf 2018!

Am 13. Dezember gibt Simon Betschinger von TraderFox im Anlegerclub der Börse Stuttgart einen Ausblick auf das kommende Börsenjahr. Dabei nimmt er ausgewählte Aktien unter die Lupe und erklärt, warum er genau diese Werte für besonders aussichtsreich hält.
Jetzt kostenfrei registrieren
und dabei sein!

Top-Rankings

KW 49: Analysten-Tops der Woche
Diese Aktien stehen auf den Kauflisten der Experten
Weihnachtsgeld 2017
Wer bekommt wo wieviel?
Die beliebtesten Weihnachtsgeschenke 2017
Welches Geschenk liegt am häufigsten unter dem Baum?

Umfrage

Glauben Sie, dass es in den kommenden sechs Monaten schwieriger wird, die eigenen Renditeerwartungen zu erzielen?

Online Brokerage über finanzen.net

Das Beste aus zwei Welten: Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade unmittelbar aus der Informationswelt von finanzen.net!
Zur klassischen Ansicht wechseln
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Deutsche Bank AG514000
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
Steinhoff International N.V.A14XB9
Daimler AG710000
Scout24 AGA12DM8
BMW AG519000
EVOTEC AG566480
Apple Inc.865985
Bitcoin Group SEA1TNV9
BASFBASF11
Allianz840400
E.ON SEENAG99
CommerzbankCBK100
Amazon906866
adidas AGA1EWWW