21.01.2013 16:55
Bewerten
(1)

Taktische ETF-Anleger setzen auf Korrektur

Am europäischen Aktienmarkt: Taktische ETF-Anleger setzen auf Korrektur | Nachricht | finanzen.net
Am europäischen Aktienmarkt
DRUCKEN
Taktisch orientierte Anleger börsengehandelter Fonds (ETF) haben in der vergangenen Woche auf eine Korrektur des europäischen Aktienmarktes gesetzt.
"Der deutsche Leitindex DAX und sein Pendant für die Eurozone, der EuroSTOXX 50, haben es auch in der Vorwoche nicht geschafft, wichtige Widerstandsmarken zu überwinden", ordnete der Leiter des ETF-Handels bei der Börse Stuttgart, Michael Görgens, die jüngste Kursentwicklung ein. Dies könne ein Grund dafür gewesen sein, warum kurzfristig orientiere Anleger bei diesen Märkten mit Short-ETFs auf fallende Kurse gesetzt hätten.

"Die generelle Stimmung für Aktien-ETFs blieb allerdings ungebrochen hoch", fuhr Görgens fort. Längerfristig orientierte Anleger nutzten bei europäischen Aktienmärkten die aktuellen Kurse weiterhin zum Einstieg. Und auch die Nachfrage nach börsengehandelten Fonds, die Amerika und die Schwellenländer abbilden, sei ungebrochen hoch geblieben.

Trendveränderungen hingegen habe es bei Rohstoffen und Anleihen gegeben. Bei Rohstoff-ETFs überwogen im Wochenverlauf wieder die Verkaufsaufträge der Anleger. Und auch wenn bei längerfristigen Anlegern Anleihen-Produkte weiterhin gefragt blieben, bauten einige taktische Investoren im Vergleich zur Vorwoche verstärkt neue Positionen in Short-ETFs auf und wetteten damit auf eine anhaltende Kursschwäche der Anleihenmärkte und damit auf weiter steigende Renditen./la/jha/

STUTTGART (dpa-AFX)
Bildquellen: Monkey Business Images / Shutterstock.com

Melden Sie sich jetzt an!

Gold, Öl und Industriemetalle erleben ein Comeback: Kupfer legte beispielsweise seit Jahresbeginn über 20 Prozent zu. Welche Einstiegschancen sich nun ergeben, erfahren Sie im Online-Seminar am 19. Dezember.
Hier zum Rohstoff-Webinar anmelden!

ETF-Finder

Was sind ETFs?

Exchange Traded Funds sind an der Börse gehandelte Investmentfonds. ETFs haben keine Laufzeitbegrenzung und können daher wie Aktien permanent zum aktuellen Börsenpreis gehandelt werden. Beim Kauf eines Fondsanteils wird der Anleger zum Anteilseigner der im Fonds enthaltenen Bestandteile. Zugleich beteiligt sich der Investor damit auch an der Entwicklung der im Fonds befindlichen Papiere.
Suchen

Heute im Fokus

DAX legt deutlich zu -- Asiens Börsen überwiegend fester -- So könnte sich der Bitcoin 2018 schlagen -- Thales gewinnt Rennen um Chipkarten-Hersteller Gemalto -- RWE und Innogy auf Erholungskurs

Vonovia übernimmt österreichische Buwog in Milliardendeal. Kriselnde Ratiopharm-Mutter Teva will Preise anheben. Viele Rohstoffe deutlich teurer. ifo-Chef mahnt Aufseher zu Regulierung für Bitcoin. Japans Exportmotor läuft weiter rund.
Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Charttechnischer Ausblick auf die Finanzmärkte 2018

Nicht verpassen: Am 4. Januar Live-Webinar mit einer Analyse der langfristigen Chartbildern von Zinsen, EUR/USD, Rohstoffen und Aktien. Exklusiv für den Börse Stuttgart Anlegerclub.
Kostenfrei registrieren und dabei sein!

Top-Rankings

KW 49: Analysten-Flops der Woche
Diese Aktien stehen auf den Verkauflisten der Experten
KW 49: Analysten-Tops der Woche
Diese Aktien stehen auf den Kauflisten der Experten
Weihnachtsgeld 2017
Wer bekommt wo wieviel?

Umfrage

Kommt die Jahresendrally des DAX noch?

Online Brokerage über finanzen.net

Das Beste aus zwei Welten: Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade unmittelbar aus der Informationswelt von finanzen.net!
Zur klassischen Ansicht wechseln
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Deutsche Bank AG514000
Steinhoff International N.V.A14XB9
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
Daimler AG710000
Scout24 AGA12DM8
EVOTEC AG566480
Apple Inc.865985
BMW AG519000
Allianz840400
E.ON SEENAG99
BASFBASF11
RWE AG St.703712
Amazon906866
CommerzbankCBK100
BYD Co. Ltd.A0M4W9