-->-->
04.03.2013 14:40
Bewerten
 (0)

Börse Frankfurt/Zwei neue ETFs gestartet

4. März 2013. FRANKFURT (Börse Frankfurt). Zwei neue ETFs des Emittenten Lyxor Asset Management sind auf Xetra handelbar. Mit den beiden neuen Indexfonds erhalten Anleger Zugang zur Wertentwicklung von zwei auf den VIX basierenden Volatilitätsindizes, die die Schwankungsbreite des S&P 500 widergeben.

-->

Ein der beiden Produkte ist an den Dynamic Long VIX Futures Index (WKN LYX0P5) gekoppelt, ein hypothetisches Geldmarktinstrument mit den fünf nächstfälligen Futures-Kontrakte auf den VIX.

Der andere, der Dynamic Short VIX Futures Index (WKN LYX0P4) hingegen ermöglicht ein Short-Engagement in die zwei nächstfälligen Futures-Kontrakte auf den VIX.

Der VIX, kurz für CBOE Volatility Index, basiert auf Indexoptionen des US-amerikanischen Aktienindex S&P 500 und misst die vom Markt erwartete zukünftige Schwankungsintensität des S&P 500.

Das ETF-Angebot auf Xetra umfasst derzeit insgesamt 1.024 börsengelistete Indexfonds. Mit dieser Auswahl und einem durchschnittlichen monatlichen Handelsvolumen von 11 Milliarden Euro ist Xetra der führende Handelsplatz für ETFs in Europa.

© 4. März 2013/Deutsche Börse AG

* Name* * WKN* * Handelswährung* * Gesamtkostenquote* Lyxor ETF LYX0P5 Euro 0,75% Dynamic Long VIX Futures Index - EUR Lyxor ETF LYX0P4 Euro 0,40% Dynamic Short VIX Futures Index - EUR

Disclaimer Die nachfolgenden News werden Ihnen direkt von der Redaktion von boerse-frankfurt.de bereitgestellt. Die hierin enthaltenen Angaben und Mitteilungen sind ausschließlich zur Information bestimmt. Keine der hierin enthaltenen Informationen begründet ein Angebot zum Verkauf oder die Werbung von Angeboten zum Kauf eines Wertpapiers.

(END) Dow Jones Newswires

   March 04, 2013 08:10 ET (13:10 GMT)- - 08 10 AM EST 03-04-13

Suchen

Heute im Fokus

DAX geht mit Gewinnen ins Wochenende -- Dow im Minus -- Fed-Vorsitzende Yellen: Argumente für Zinsanhebung stärker geworden -- STADA, VW im Fokus

Opel-Marketing-Expertin Müller zieht in den Stada-Aufsichtsrat ein. Hapag-Lloyd-Chef: Hamburger Reederei nach Fusion wettbewerbsfähiger. Deutsche Post startet ab Montag weitere Tranche des Aktienrückkaufs. Bundesfinanzministerium sieht EZB-Anleihekäufe mit Sorge. Zwei Zinsanhebungen in diesem Jahr möglich. US-Wirtschaft wächst etwas weniger als bislang ermittelt. Bundesbank: Banken drohen schärfere Regeln für riskante Geschäfte.
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub
Unterschätzte Aktienperlen
Peter Lynch wurde als Fondsmanager des Magellan Fonds zu einer Legende. Er erzielte im Zeitraum 1977 bis 1990 eine durchschnittliche jährliche Rendite von 29,2%. Eines seiner Erfolgsgeheimnisse: Lynch setzte auf einfache und verständliche Geschäftsmodelle und bevorzugt dann, wenn sie für die meisten anderen Börsianer als langweilig erschienen. In der neuen Ausgabe des Anlegermagazins werden drei Unternehmen vorgestellt, die solche unterschätzte Aktienperlen sein könnten.
Diese Aktien stehen auf den Kauflisten der Experten
Welcher Darsteller verdient am meisten?
Welcher Verein hat die meisten Meistertitel?

Umfrage

Die Bundesregierung will die Bevölkerung wieder zur Vorratshaltung animieren, damit sie sich im Falle schwerer Katastrophen oder eines bewaffneten Angriffs vorübergehend selbst versorgen kann. Panikmache oder begründet?
-->
-->