24.06.2013 16:56
Bewerten
(0)

ETF-Anleger haben DAX-Verluste zum Einstieg genutzt

Börse Stuttgart: ETF-Anleger haben DAX-Verluste zum Einstieg genutzt | Nachricht | finanzen.net
Börse Stuttgart
DRUCKEN
Die Anleger börsengehandelter Fonds, kurz ETF, haben in der vergangenen Woche die jüngsten Rücksetzer am Aktienmarkt weiter für einen Strategiewechsel genutzt.
Die Anleger börsengehandelter Fonds (ETF) haben in der vergangenen Woche die jüngsten Rücksetzer am Aktienmarkt weiter für einen Strategiewechsel genutzt. ETFs, mit denen sich von fallenden Kursen profitieren lasse, seien verkauft und damit Gewinne realisiert worden, sagte der Leiter des ETF-Handels der Börse Stuttgart, Michael Görgens, am Montag. Gleichzeitig sei der Fall des DAX unter die Marke von 8.000 Punkten wieder zum Einstieg genutzt worden.

    Insbesondere taktische Anleger hätten die aktuelle DAX-Schwäche als Chance gesehen und setzten mit entsprechenden ETFs auf eine kurzfristige Erholung am deutschen Aktienmarkt, fuhr Görgens fort. Ein ähnliches Bild ergebe sich am US-Aktienmarkt. Nachdem US-Notenbank-Chef Ben Bernanke eine mögliche Drosselung der Anleihenhäufe durch die Fed in Aussicht gestellt hatte, hätten viele ETF-Anleger die daraus resultierenden Kursverluste zum antizyklischen Einstieg in die großen US-Indizes genutzt.

    Mit Blick auf die Aktienmärkte in den Schwellenländern seien die Anleger allerdings nicht ganz so mutig gewesen, sagte Görgens. Ein Grund dafür seien Befürchtungen über eine Kreditklemme in China und mögliche Auswirkungen auf die Konjunktur des Landes gewesen. Das habe an den asiatischen Finanzmärkten für Unruhe gesorgt. Zudem verwies der Experte auf die Massenproteste in Brasilien, die Negativschlagzeilen produziert hätten./mis/la

STUTTGART (dpa-AFX)
Bildquellen: MARKABON / Shutterstock.com, Wolfgang Kriegbaum

ETF-Finder

Was sind ETFs?

Exchange Traded Funds sind an der Börse gehandelte Investmentfonds. ETFs haben keine Laufzeitbegrenzung und können daher wie Aktien permanent zum aktuellen Börsenpreis gehandelt werden. Beim Kauf eines Fondsanteils wird der Anleger zum Anteilseigner der im Fonds enthaltenen Bestandteile. Zugleich beteiligt sich der Investor damit auch an der Entwicklung der im Fonds befindlichen Papiere.
Suchen

Heute im Fokus

DAX kommt kaum vom Fleck -- Bundestagswahl und DAX: Darauf hoffen Börsianer -- Lufthansa mit guten Chancen: Air-Berlin-Aufteilung beginnt -- Siltronic, Airbus im Fokus

Liliane Bettencourt: Reichste Frau der Welt ist tot. China kritisiert Herabstufung durch Ratingagentur S&P. Personalvermittler Adecco setzt Erlöswachstum im dritten Quartal fort.
Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

The rise of Tiger and Dragon: Die besten Aktien aus China!

China ist das Bevölkerungsreichste Land der Erde. Mit einem zuletzt gemeldeten Wirtschaftswachstum von fast 7 % im 1. Halbjahr 2017 ist das Land auf bestem Wege, das eigene Wachstumsziel zu übertreffen. Erfahren Sie im neuen Anlegermagazin, bei welchen chinesischen Aktien vielversprechende Zukunftsaussichten bestehen und warum.
Anlegermagazin kostenlos erhalten

Umfrage

Der Dieselskandal hat die Reputation der deutschen Wirtschaft beschädigt. Unterstützen Sie deshalb die Forderung der Anti-Korruptions-Organisation nach einem Unternehmensstrafrecht?

Online Brokerage über finanzen.net

Das Beste aus zwei Welten: Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade unmittelbar aus der Informationswelt von finanzen.net!
Zur klassischen Ansicht wechseln
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Goldpreis
Meistgesucht
BYD Co. Ltd.A0M4W9
Deutsche Bank AG514000
CommerzbankCBK100
Daimler AG710000
Apple Inc.865985
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
Bitcoin Group SEA1TNV9
SolarWorldA1YCMM
E.ON SEENAG99
Deutsche Telekom AG555750
BASFBASF11
EVOTEC AG566480
TeslaA1CX3T
Allianz840400
Air Berlin plcAB1000