17.06.2013 17:20
Bewerten
 (3)

ETF-Anleger nutzen Aktienmarktkorrektur zum Einstieg

Börse Stuttgart
Die fortgesetzte Korrektur an den weltweiten Aktienmärkten hat in der vergangenen Woche das Kaufinteresse privater Anleger börsennotierter Fonds, kurz ETFs, geweckt.
Angesichts der hohen Nachfrage hätten die Gesamtumsätze ein Jahreshoch markiert, sagte der Leiter des ETF-Handels der Börse Stuttgart, Michael Görgens, am Montag.

    Bei langfristig orientierten Anlegern seien wieder ETFs auf DAX, MDAX sowie europäische und US-amerikanische Dow Jones Aktien-ETFs gefragt gewesen, fuhr Görgens fort. Mit Blick auf die Schwellenländer sprach der Experte derweil von einem überwiegend ausgewogenen Anlegertrend.

    Kurzfristig agierende Anleger hätten die Kursverluste der vergangenen Woche genutzt, um Gewinne in ETFs zu realisieren, mit denen sich von fallenden Notierungen profitieren lasse. Mit neuen Positionierungen habe sich diese Anlegergruppe aber zunächst zurückgehalten. Sie warteten Aussagen der US-Notenbank Fed über den weiteren geldpolitischen Kurs ab. Dazu werden die Währungshüter am Mittwoch Stellung beziehen./mis/la

STUTTGART (dpa-AFX)

Bildquellen: SergeyP / Shutterstock.com, ollyy / Shutterstock.com
Artikel empfehlen?
Suchen

Heute im Fokus

DAX verliert stark -- Dow im Minus -- Griechenland fällt zurück in die Rezession -- Altera-Aktie schießt hoch: Gerüchte um neuen Übernahmeversuch durch Intel -- Apple, adidas, Google im Fokus

Google-Projekt: Levi's verwandelt Jacken und Jeans in Trackpads. Blatter bleibt trotz Korruptionsskandal Fifa-Präsident. Übernahmefieber erfasst US-Krankenversicherer. Airbus gründet Risikokapitalgesellschaft im Silicon Valley. RWE-Finanzchef erwartet auch 2016 sinkende Gewinne in Kraftwerkssparte.
Diesen Ländern wurde mit Schuldenschnitten auf die Beine geholfen

Welche Aktien zählt Warren Buffet zu seinem Portfolio?

Diese Aktien sind auf den Kauflisten der Experten

Umfrage

Die Schweizer Steuerverwaltung präsentiert die Namen möglicher deutscher und anderer ausländischer Steuerbetrüger im Internet. Was halten Sie von diesem Schritt?