17.06.2013 17:20
Bewerten
 (3)

ETF-Anleger nutzen Aktienmarktkorrektur zum Einstieg

Börse Stuttgart
Die fortgesetzte Korrektur an den weltweiten Aktienmärkten hat in der vergangenen Woche das Kaufinteresse privater Anleger börsennotierter Fonds, kurz ETFs, geweckt.
Angesichts der hohen Nachfrage hätten die Gesamtumsätze ein Jahreshoch markiert, sagte der Leiter des ETF-Handels der Börse Stuttgart, Michael Görgens, am Montag.

    Bei langfristig orientierten Anlegern seien wieder ETFs auf DAX, MDAX sowie europäische und US-amerikanische Dow Jones Aktien-ETFs gefragt gewesen, fuhr Görgens fort. Mit Blick auf die Schwellenländer sprach der Experte derweil von einem überwiegend ausgewogenen Anlegertrend.

    Kurzfristig agierende Anleger hätten die Kursverluste der vergangenen Woche genutzt, um Gewinne in ETFs zu realisieren, mit denen sich von fallenden Notierungen profitieren lasse. Mit neuen Positionierungen habe sich diese Anlegergruppe aber zunächst zurückgehalten. Sie warteten Aussagen der US-Notenbank Fed über den weiteren geldpolitischen Kurs ab. Dazu werden die Währungshüter am Mittwoch Stellung beziehen./mis/la

STUTTGART (dpa-AFX)

Bildquellen: SergeyP / Shutterstock.com
Artikel empfehlen?
Für den Live-Chat können Sie sich mit Ihrem finanzen.net-, Facebook- oder Twitter Account anmelden. Um immer die neusten Beiträge zu sehen, stellen Sie bitte "Neuesten" ein.
Suchen

Heute im Fokus

DAX um die Nulllinie -- Russland: Notenbank senkt Leitzinsen -- Amazon begeistert Börse trotz Gewinnrückgang - Aktie schießt hoch -- Google im Fokus

Einsparungen wirken 'wie Balsam für Seele' der SMA-Aktionäre. ADAC findlet IT-Sicherheitslücke bei BMW-Fahrzeugen. ThyssenKrupp noch nicht über den Berg. Eurozone: Inflation fällt auf tiefsten Stand seit Sommer 2009. Britischer Telekomkonzern BT Group setzt im harten Wettbewerb weiter auf Sport. Rückrufe wegen Airbag-Desasters belasten Hondas Bilanz.
Das sind die 5 Finalisten

Hier sollten Sie ihr Geld nicht anlegen!

Wieviel verliert der Euro gegenüber den wichtigsten Währungen?

Umfrage

Quo vadis Griechenland? Was kommt nach dem Wahlsieg von Alexis Tsipras?