11.03.2013 15:48
Bewerten
 (0)

Börse Stuttgart: Höhenflug des Dax führte zu Gewinnmitnahmen bei ETFs

    FRANKFURT (dpa-AFX) - Der Höhenflug des Dax (DAX) hat die Anleger am Markt für börsengehandelte Indexfonds (ETFs) zu Gewinnmitnahmen veranlasst. Produkte auf den deutsche Leitindex seien in der vergangen Woche überwiegend verkauft worden, sagte der Leiter des ETF-Handels bei der Börse Stuttgart, Michael Görgens, am Montag.

    Am vergangenen Freitag konnte der Dax kurzfristig die Marke von 8.000 Punkten überspringen. Damit hatte er versucht, mit den anderen internationalen Aktienindizes schrittzuhalten, die ebenfalls von Hoch zu Hoch marschierten. Kurzfristig und damit taktisch orientierte Anleger indes hätten bereits mit Short-ETFs auf eine Verschnaufpause beim Leitindex und seinem Pendant in der Eurozone, dem Eurostoxx 50 (EuroSTOXX 50), gesetzt.

    Von dem Trendwechsel seien jedoch nicht alle Anlagesektoren und -klassen im Aktienbereich betroffen, fuhr Görgens fort. So sei die Nachfrage nach MDax-Produkten (MDAX) sowie nach ETFs auf die Regionen USA (Dow Jones), Asien und Emerging Markets grundsätzlich erhalten geblieben, wobei die Anleger laut Görgens allerdings selektiver bei der Indexauswahl vorgingen.

    Mit Blick auf die weiteren Anlageklassen hätten die Käufe bei den klassischen Anleiheprodukten überwogen, wohingegen Rohstoffe überwiegend verkauft worden seien. Der Gesamtumsatz mit börsengehandelten Fonds erreichte indes in der Woche vom 4. bis zum 8. März ein Jahreshoch in Höhe von gut 120 Millionen Euro./la/stb

Artikel empfehlen?
Suchen

Heute im Fokus

DAX schließt mit neuem Allzeithoch -- US-Börsen leicht schwächer -- Apple & Co. von China boykottiert -- BASF mit Gewinnsprung -- Salzgitter, Airbus im Fokus

VW erhöht die Dividende. Tsipras besteht auf Schuldenschnitt. Porsche SE verdient deutlich mehr. Infineon begibt Anleihen. Putin kürzt Kremlbeamten Gehälter um zehn Prozent. Fiat Chrysler ruft hunderttausende Geländewagen zurück. RWE will Dea-Verkauf am Montag abschließen.
Diese Aktien sind auf den Kauflisten der Experten

Diese Unternehmen haben ihre Gründer reich gemacht

Die wundersame Welt von Google

Umfrage

Viele Bundesbürger bezweifeln, dass ihre staatliche Rente im Alter zum Leben reichen wird. Wie stehen Sie zum Thema Rente?