03.07.2013 13:40
Bewerten
 (1)

Bitcoin-ETF ist die Krönung des Wahnsinns

The Wall Street Journal
Ein börsennotierter Bitcoin-Fonds soll der neueste Coup der Finanzindustrie sein. Tatsächlich ist es der vorläufige Höhepunkt der Verklärung dieser ETFs. Deren Risiken zeigen sich gerade bei Gold.


Die Winklevoss-Zwillinge Tyler und Cameron – bekannt durch ihren jahrelangen Rechtsstreit mit Facebook-Gründer Mark Zuckerberg – versuchen sich an einem Spagat: Mit ihrem Winklevoss Bitcoin Trust wollen sie ihre Prominenz und die Geheimwährung zu einem vertrauenswürdigen Konzept vereinen.

Wäre der vorläufige Emissionsprospekt für den WBT vor drei Monaten herausgekommen, wäre er wohl als Schnapsidee verworfen worden. So aber ist er Ausdruck der unguten Verklärung von börsengehandelten Indexfonds.

Es gibt Parallelen zu goldgedeckten ETFs. Wie Gold ist Bitcoin ein alternatives Mittel zum Tausch und zur Vermögensaufbewahrung mit Einschränkungen auf der Angebotsseite. Beide stehen außerhalb des Fiat-Währungssystems und können nicht von Staaten manipuliert werden ... lesen Sie den vollständigen Artikel auf WSJ.de

Bildquellen: ppart / Shutterstock.com

Nachrichten zu Facebook Inc.

  • Relevant1
  • Alle1
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?
Wohin mit dem Geld?
Millionäre haben es nicht immer leicht zu entscheiden, wofür sie ihr Geld ausgeben sollen. 250 Menschen, die durch ihre Arbeit für Facebook Millionärsstatus erreicht haben, haben sich aus dem Grund offenbar zu einer geheimen Gruppe zusammengeschlossen.

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Facebook Inc.

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
31.07.2015Facebook buyNeedham & Company, LLC
31.07.2015Facebook buyCantor Fitzgerald
31.07.2015Facebook kaufenJMP Securities LLC
31.07.2015Facebook OutperformRobert W. Baird & Co. Incorporated
31.07.2015Facebook buyStifel, Nicolaus & Co., Inc.
31.07.2015Facebook buyNeedham & Company, LLC
31.07.2015Facebook buyCantor Fitzgerald
31.07.2015Facebook kaufenJMP Securities LLC
31.07.2015Facebook OutperformRobert W. Baird & Co. Incorporated
31.07.2015Facebook buyStifel, Nicolaus & Co., Inc.
31.07.2015Facebook market-performBernstein Research
24.04.2014Facebook market-performBernstein Research
30.01.2014Facebook haltenBernstein
26.10.2012Facebook holdDeutsche Bank Securities
25.10.2012Facebook neutralMacquarie Research
05.06.2012Facebook underperformSanford C. Bernstein and Co., Inc.
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Facebook Inc. nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

mehr Facebook Inc. Analysen
Suchen

Heute im Fokus

DAX fester erwartet -- China-Börsen feiertagsbedingt geschlossen - Aufschläge in Japan -- Fed: Wirtschaftswachstum weiterhin überwiegend moderat -- Toshiba-Verlust sich offenbar bei 73 Millionen Euro

Ölpreise geben leicht nach. Schlappe für Allianz: Pimcos Top-Fonds fällt unter 100 Milliarden Dollar. ifo Institut: Ostdeutschland bleibt auch in Zukunft zurück. Barclays verkauft Portugal-Geschäft für 175 Mio Euro an Bankinter. IWF warnt vor wachsenden Risiken für Weltwirtschaft.
Welches Land hat die glücklichste Volkswirtschaft?

So plaziert sich Deutschland

Diese Aktien sind auf den Verkauflisten der Experten

Umfrage

In den zurückliegenden Jahren kletterten die Börsen zum Teil erheblich. Haben Sie analog dazu Ihren Zertifikate-Anteil im Portfolio erhöht?