07.09.2013 10:00
Bewerten
 (6)

Indexfonds: Im August gab es Rekordabflüsse aus ETFs

Indexfonds: Im August gab es Rekordabflüsse aus ETFs
Verunsicherte Anleger
Im August flossen aus börsengehandelten Indexfonds und verwandten Produkten (ETPs) weltweit 16,8 Milliarden US-Dollar ab.
€uro am Sonntag

von Christoph Platt, Euro am Sonntag

Das ist die erfolgsverwöhnte ETF-Branche nicht gewohnt: Im August flossen aus börsengehandelten Indexfonds und verwandten Produkten (ETPs) weltweit 16,8 Milliarden US-Dollar ab — ein neuer Negativrekord bei den monatlichen Mittelbewegungen. Dadurch und infolge von Kursrückgängen sank das von ETFs und ETPs verwaltete Vermögen um rund 60 Milliarden auf 2,11 Billionen Dollar. Das geht aus Zahlen des Analysehauses ETFGI und Marktdaten des ETF-Anbieters iShares hervor.

Vor allem ETFs und ETPs für US-Aktien wurden die Anleger abtrünnig (minus 16,6 Milliarden Dollar). Produkte mit Schwellenländer-Aktien mussten Abflüsse in Höhe von 5,1 Milliarden verkraften. Demgegenüber sammelten ETFs und ETPs auf europäische Aktien 5,1 Milliarden Dollar ein. ETFs, die auf festverzinsliche Wertpapiere setzen, verloren per saldo 5,2 Milliarden Dollar. Aus börsengehandelten Rohstoffprodukten flossen 0,9 Milliarden ab.

Hauptgründe für den Rückgang seien die Sorgen der Anleger vor einem militärischen Konflikt in Syrien und das weitere Vorgehen der US-Notenbank Fed, sagte ETFGI-Chefin Deborah Fuhr.

Bildquellen: Nejron Photo / Shutterstock.com, Andrey Burmakin / Shutterstock.com
Suchen

Heute im Fokus

DAX geht tiefrot ins Wochenende -- US-Börsen schließen schwächer -- Carl Icahn steigt bei Apple aus -- Öl- und Gaspreise belasten BASF -- LinkedIn, Postbank, PUMA im Fokus

S&P droht Großbritannien mit Herabstufung. Annäherung im Tarifstreit um den öffentlichen Dienst. Moody's senkt Ausblick für MTU-Rating. Singapur wird neuer Großaktionär bei alstria. Eurokurs legt Höhenflug hing. Medivation lehnt Milliarden-Offerte von Sanofi ab. Ölpreisverfall lässt Exxon-Gewinn weiter einbrechen.
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub
Vier Aktien für den langfristigen Vermögensaufbau:
In der neuen Ausgabe des Anlegermagazins werden vier Aktien vorgestellt, die sich aus Sicht der Redaktion für den langfristigen Vermögensaufbau eignen. Sicherheit allein war nicht das entscheidende Kriterium. Es ging auch darum, Aktien von Unternehmen auszuwählen, die aufgrund ihrer Wettbewerbsstellung aussichtsreich erscheinen und die dennoch große Wachstumschancen bieten.
Das haben die Dax-Vorstände 2015 verdient
Diese Aktien sind auf den Kauflisten der Experten
Die schönsten Geldscheine der Welt

Umfrage

Daimler will am Diesel als Kraftstoff für Autos trotz Kritik an Abgasmanipulationen festhalten. Wie stehen Sie zum Diesel?