05.04.2013 13:12
Bewerten
 (0)

AL Trust Aktien Deutschland-Fonds: Wertzuwachs von 2,7% im laufenden Jahr

Oberursel (www.fondscheck.de) - Das Vermögen des AL Trust Aktien Deutschland besteht vor allem aus deutschen Spitzen-Aktien, den so genannten Blue Chips, so die Experten der Alte Leipziger Trust.

Dies seien die bekanntesten und umsatzstärksten, im deutschen Aktienindex (DAX 30) zusammengefassten Aktien. Entsprechend der erwarteten Marktlage könne das Aktienengagement mithilfe geeigneter Finanzinstrumente um bis zu 10% erhöht bzw. reduziert werden.

Derzeit würden sich die Aktienmärkte in einem Spannungsfeld einer wieder aufkommenden Eurokrise, der Angst um die Bankeinlagen und der unkonventionellen, ultra-expansiven Geldpolitik der Notenbanken mit dem für die Finanzmärkte positiven Liquiditätseffekt befinden. Je häufiger die Eurokrise wieder aufflamme, desto mehr würden sich die Wachstumsaussichten eintrüben. Die Fiskalpolitik der Euroländer und der USA bleibe hingegen infolge von Spanmaßnahmen zum Schuldenabbau restriktiv.

Dies konterkariere zunehmend die positiven geldpolitischen Impulse und schwäche deren Wirkung auf die reale Wirtschaft. Dies scheine auch die Sorge der Marktteilnehmer zu sein, dass der Durchschlagskraft der Notenbankpolitik graduell abnehme und die monetären Übertragungsmechanismen zur Stimulierung der Konjunktur sogar außer Kraft gesetzt würden. Aktuell befinde sich der Dax in einer Konsolidierung. (Stand vom 04.04.2013) (05.04.2013/fc/a/f)

Artikel empfehlen?
Für den Live-Chat können Sie sich mit Ihrem finanzen.net-, Facebook- oder Twitter Account anmelden. Um immer die neusten Beiträge zu sehen, stellen Sie bitte "Neuesten" ein.

Private Krankenversicherung Tarifvergleich

Fondsfinder

Suchen

Heute im Fokus

DAX im Plus -- eBay will PayPal an die Börse bringen -- Zalando: Sind Privatanleger nicht erwünscht? -- Deutsche Bank legt Vorstands-Boni für 2011 auf Eis -- Allianz, Google, Ford, Lufthansa im Fokus

Rocket Internet startet Essens-Lieferdienst in Berlin. RBS muss weniger abschreiben als erwartet. Bundesbank-Gewinn senkt Defizit in Bundeskasse. IPO: Kabelnetzbetreiber Tele Columbus will an die Börse. Deutschland: Beschäftigung steigt auf neuen Rekordstand. Draghi nennt bald Details zu Wertpapierankäufen.
Diese Aktien sind auf den Verkauflisten der Experten

Diese Aktien sind auf den Kauflisten der Experten

Index of Economic Freedom 2014

Umfrage

Justizminister Maas will Banken verpflichten, ihre Dispozinssätze auf Ihrer Internetseite zu veröffentlichen. Was halten Sie davon?

Anzeige