10.07.2013 14:16
Bewerten
 (0)

AL Trust Aktien Europa: 06/2013-Bericht, Wertzuwachs von 1,9% seit Jahresanfang

Oberursel (www.fondscheck.de) - Aktien von Top-Unternehmen, die im Dow Jones EURO STOXX 50 gelistet sind, prägen das Portfolio des AL Trust Aktien Europa , so die Experten der Alte Leipziger Trust.

Der Fonds favorisiere Aktien von Unternehmen, die durch die Konzentration auf ihre Kernkompetenzen langfristig überdurchschnittliche Gewinnaussichten und damit Kurspotenzial besitzen würden. Entsprechend der erwarteten Marktlage würden Branchen und/oder Länder über- bzw. untergewichtet.

Der EURO STOXX 50 habe in der letzten Handelswoche um 2,8% zugelegt. Der Index habe zwischenzeitlich die Marke von 2.611 Punkten erreicht. Könne er die 200-Tage-Linie zurückerobern, würde sich das charttechnische Bild aufhellen. Sollte der jüngste Aufwärtsimpuls jedoch nur ein Pullback gewesen sein und die Unterstützung von 2.542 Punkten nachhaltig verletzt werden, spräche dies für eine fortgesetzte Korrektur.

Ebenfalls fest habe der französische CAC 40 mit einem Wochenplus von 2,9% notiert. Die jüngsten Konjunkturnachrichten unserer Nachbarn waren jedoch alles andere als berauschend, so die Experten der Alte Leipziger Trust. Die Stimmung französischer Verbraucher sei im Juni auf ein neues Rekordtief gefallen, angesichts von Rezession und hoher Arbeitslosigkeit sicher keine Überraschung. Unbehagen würden auch das hohe Haushaltsdefizit und die weiter gestiegene Staatsverschuldung bereiten. (Stand vom 01.07.2013) (10.07.2013/fc/a/f)

Fondsfinder

Suchen

Heute im Fokus

DAX schließt mit Gewinn -- Dow legt zu -- Trump: Softbank investiert 50 Mrd. Dollar in USA -- EU-Strafe von knapp 500 Millionen Euro gegen drei Großbanken -- Tesla, Apple, VW, Steinhoff im Fokus

Renzi reicht Rücktritt ein. Abbott bläst geplante Übernahme von Alere ab. US-Rohöllagerbestände fallen erneut. Italien tüftelt an Rettungsplan für Krisenbank Monte Paschi. Erdogan - Türkei im Visier von Währungsspekulanten. Fitbit filetiert Smartwatch-Pionier Pebble.
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub
Zalando - Wie der Online-Händler seine Gewinn­margen kräftig steigern will!
Der Einkauf von Waren im Internet gehört zu den Megatrends des 21. Jahrhunderts. Laut einer Erhebung des Digitalverbands Bitkom shoppen 98% aller Internet-Nutzer inzwischen online, wobei mehr als drei Viertel mehrmals im Monat Produkte über das Internet ordern. Lesen Sie in der aktuellen Ausgabe des Anlegermagazins, warum Zalando zu den Profiteuren dieses Megatrends gehört und wie es seine Gewinnmargen weiter steigern will.
Anlegermagazin kostenlos erhalten

Umfrage

Glauben Sie, dass es in den kommenden sechs Monaten schwieriger wird, die eigenen Renditeerwartungen zu erzielen?