13.07.2010 15:41
Bewerten
 (2)

Aktienfonds (Pan.) Europa im Fonds-Radar

Sankt Augustin (aktiencheck.de AG) - Gemeinsam ist aggressiv gemanagten Aktienfonds, die in der Hausse 2003 bis 2007 sehr gut abgeschnitten hatten, wie der Fidelity European Aggressive (Fidelity Funds - European Aggressive Fund A (EUR)), der JPM Europe Dynamic (JPM Europe Dynamic A (dist) - EUR) oder der DWS Provesta, der inzwischen DWS European Opportunities heißt, dass sie in dem schwierigen Terrain seit Ausbruch der "Subprime-Krise" 2007 unter heftigen Schwankungen überdurchschnittliche Verluste erlitten, so die Experten von "FONDS im Visier" in ihrer aktuellen Ausgabe.

Der DWS European Opportunities und der Fidelity European Aggressive hätten ihre Anteilswerte bei Volatilitäten von über 28 halbiert - trotz der Kurserholung seit März 2009. Während der JPM Europe Dynamic es wenigstens in den großen Cluster durchschnittlicher Fonds mit Verlusten zwischen 25 und 40% bei Volatilitäten zwischen 20 und 24 geschafft habe, sei der JPM Europe Strategic Value (JPM Europe Strategic Value A (dist) - EUR) negativ hervorzuheben.

Der DekaLux Europa TF (DekaLux-Europa TF), der Arideka (AriDeka), der First Private Europa Aktienfonds Ulm (First Private Europa Aktien ULM) sowie der Griffin Euro Opportunities (Griffin European Opportunities Fund A) hätten die Experten schon bei der Anfang 2008 veröffentlichten Analyse nicht überzeugen können. Ihre Wertentwicklung sei sowohl in der Baisse als auch in der Hausse unterdurchschnittlich gewesen.

Fonds, die die Analysten über längere Zeiträume hätten überzeugen können, gebe es nur wenige. Zu nennen seien der Carmignac Grand Europe (Carmignac Grande Europe A) und der Franklin Mutual Europe (Franklin Mutual European Fund A (acc) USD), deren Ergebnisse über mehrere Zeiträume stets überdurchschnittlich, wenn auch nicht spektakulär gewesen seien. Henderson habe sich mit dem Horizon Pan European Alpha und dem Pan European Equity. (Henderson Horizon Pan European Alpha Fund A2) noch davor setzen können.

Laut den Experten von "FONDS im Visier" bietet der UniGlobal 100% MV Europe (Uni-Global Minimum Variance Europe) mit seinem Minimum-Varianz-Portfolio für Einmalanlagen die stetigste Performance. Hinsichtlich Rendite und Risiko habe zuletzt lediglich der Comgest Europe (Comgest Growth Europe Cap) besser abgeschnitten. (Ausgabe 13 vom 13.07.2010) (13.07.2010/fc/a/f)

Fondsfinder

Suchen

Heute im Fokus

DAX legt kräftig zu -- Asiens Börsen schließen im Minus -- No: Italiener lehnen Verfassungsreform ab -- Deutsche Bank zahlt 60 Millionen Dollar wegen Goldpreis-Absprachen

BASF, LANXESS, Covestro: Chemiewerte profitieren von positiver Merrill-Studie - Aktien steigen. EZB dürfte Ankaufprogramm verlängern. Panasonic will österreichischen Autozulieferer ZKW kaufen. BMW schickt 2017 autonome Testflotte in Münchner Innenstadt. Obama blockiert AIXTRON-Übernahme - Unternehmen gibt Hoffnung nicht auf.
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub
Zalando - Wie der Online-Händler seine Gewinn­margen kräftig steigern will!
Der Einkauf von Waren im Internet gehört zu den Megatrends des 21. Jahrhunderts. Laut einer Erhebung des Digitalverbands Bitkom shoppen 98% aller Internet-Nutzer inzwischen online, wobei mehr als drei Viertel mehrmals im Monat Produkte über das Internet ordern. Lesen Sie in der aktuellen Ausgabe des Anlegermagazins, warum Zalando zu den Profiteuren dieses Megatrends gehört und wie es seine Gewinnmargen weiter steigern will.
Anlegermagazin kostenlos erhalten
Hobby zum Beruf
Jetzt durchklicken
Welche Aktien besitzt Warren Buffett in seinem Portfolio?
Jetzt durchklicken
Diese Aktien stehen auf den Verkauflisten der Experten
Jetzt durchklicken

Umfrage

Das Europaparlament hat ein Einfrieren der EU-Beitrittsgespräche mit der Türkei gefordert. Halten Sie diese Entscheidung für richtig?