15.03.2013 11:17
Bewerten
 (0)

Al Trust Euro Cash-Fonds: Wertzuwachs von 0,1% im laufenden Jahr

Oberursel (www.fondscheck.de) - Der klassische Geldmarktfonds Al Trust Euro Cash (AL Trust Euro Cash) investiert in Anleihen mit einer Restlaufzeit unter einem Jahr sowie in Geldmarktinstrumente, deren Zinssatz mindestens einmal jährlich angepasst wird (z.B. variabel verzinsliche Wertpapiere, Commercial Papers, Termingelder, Floater), erstklassiger Aussteller bzw. Schuldner innerhalb Eurolands, so die Experten der Alte Leipziger Trust.

Außerdem halte er Bankguthaben in nationaler Währung.

Eine Anlage im Al Trust Euro Cash bleibe krisenfest sowie absolut risikoarm. Anleger würden von dem stets konsequent auf Sicherheit bedachten Fondsmanagement der Al Trust und zugleich von den im Branchenvergleich extrem niedrigen fondsinternen Kosten dieses "klassischen" Euro-Geldmarktfonds profitieren! Die derzeit erzielbaren Renditen würden allerdings weiter auf extrem niedrigem Niveau bleiben. Die Experten der Alte Leipziger Trust nutzen alle Möglichkeiten, um den Fonds weiter als attraktive, diversifizierte und damit äußerst risikoarme Anlage zu positionieren. (Stand vom 28.02.2013) (15.03.2013/fc/a/f)

Artikel empfehlen?
Für den Live-Chat können Sie sich mit Ihrem finanzen.net-, Facebook- oder Twitter Account anmelden. Um immer die neusten Beiträge zu sehen, stellen Sie bitte "Neuesten" ein.

Private Krankenversicherung Tarifvergleich

Fondsfinder

Suchen

Heute im Fokus

DAX schließt über 2 Prozent fester -- Goldpreis fällt auf Vierjahrestief -- Dow Jones mit neuem Rekord -- BoJ lockert Geldpolitik -- Citigroup, Lanxess, Starbucks, Groupon, LinkedIn im Fokus

Euro bleibt unter Druck. Streiks bei Amazon enden vorerst. Chinesen kaufen Solarstrom AG. Continental und mögliche Abschreibungen. Brenntag-Bonität hochgestuft. Joma steigt mit 47,7 Prozent bei C.A.T. Oil ein und legt Pflichtangebot vor. E.ON und RWE müssen Klagen gegen Atommüll-Lagerung zurücknehmen. Großbritannien zahlt Weltkriegsanleihe zurück.
Diese Aktien sind auf den Kauflisten der Experten

In welchen europäischen Ländern ist das Preisniveau besonders hoch?

Welche Aktien zählt George Soros zu seinem Portfolio?

Umfrage

Das Deutsche Institut für Wirtschaftsforschung (DIW) hat den Sparkurs der Bundesregierung infrage gestellt. Denken Sie auch, dass der Staat mehr investieren sollte?

Anzeige