26.08.2013 09:01
Bewerten
 (0)

Ampega DividendePlus Aktienfonds: Interessante Neuheit

München (www.fondscheck.de) - Nach Meinung der Experten von "Euro fondsxpress" ist der Ampega DividendePlus Aktienfonds (ISIN DE000A0NBPJ8/ WKN A0NBPJ) eine interessante Neuheit.

Auch wenn die Dividendensaison bereits vorüber sei - Fonds, die auf ausschüttungsstarke Aktien setzen würden, seien bei Anlegern beliebt wie selten. Den Grund dafür könne man einfach aus der Börsenhistorie ableiten. Die Dividende sei langfristig einer der wichtigsten Treiber der Gesamtperformance. Das würden die Zahlen von US-Aktien zeigen.

In den vergangenen 200 Jahren habe der Aktienmarkt eine Durchschnittsrendite von 7,9 Prozent erzielt. Fünf Prozentpunkte davon hätten aus Dividendenzahlungen gestammt. Also nicht einmal drei Prozent Kursgewinne habe es gegeben. Damit würden fast zwei Drittel der Performance aus Dividenden stammen. Ein gutes Argument für den neuen Ampega DividendePlus Aktienfonds.

Fondsmanager Sebastian Riefe setze hierbei auf Aktien, die mindestens 3,5 Prozent Dividende ausschütten würden. Als Universum ziehe er vor allem den S&P 500 sowie den STOXX 600 heran. Er habe also über 1000 Titel zu Auswahl. Letztlich würden im Ampega-Fonds jedoch nur gut 50 Werte landen. Alle Aktien würden dabei gleich gewichtet.

Quartalsweise werde dabei das Portfolio überprüft und jeweils zum Jahresanfang rebalanciert. Bei der Zusammenstellung des Fonds spiele nicht nur die Dividendenrendite eine Rolle. Sondern Manager Riefe achte auch auf das Dividendenwachstum und die Kontinuität.

Weitere Kriterien seien: Pay-out Ratio, Dividendendeckung, ein solides Geschäftsmodell sowie ein niedriger Verschuldungsgrad. Derivate könne Riefe zur Absicherung (Mindestinvestitionsgrad 60 Prozent), zur effizienten Portfoliosteuerung und zur Erzielung von Zusatzerträgen einsetzen.

Beim Blick auf die Top Ten werde deutlich, das der Prozess dazu führe, dass sehr solide Titel im Portfolio seien. Etwa BASF, Unilever, Baloise Holding, Novartis, Sanofi, Allianz, Siemens oder auch Vodafone. Europa habe insgesamt das größte Gewicht. 88 Prozent würden von dort stammen. Nur acht Prozent US-Titel seien im Fonds. Ampega bringe einen etwas anderen Dividendenfonds. Das Konzept überzeuge.

Der Ampega DividendePlus Aktienfonds ist eine interessante Neuheit, so die Experten von "Euro fondsxpress". (Ausgabe 34 vom 23.08.2013) (26.08.2013/fc/a/f)

Artikel empfehlen?
Für den Live-Chat können Sie sich mit Ihrem finanzen.net-, Facebook- oder Twitter Account anmelden. Um immer die neusten Beiträge zu sehen, stellen Sie bitte "Neuesten" ein.

Private Krankenversicherung Tarifvergleich

Fondsfinder

Suchen

Heute im Fokus

DAX schließt tiefrot -- Zalando-Aktie schließt auf Ausgabepreis -- Rocket Internet - Emissionspreis bei 42,50 Euro -- HOCHTIEF mit Aktienrückkaufprogramm -- adidas im Fokus

US-Automarkt ist weiter nicht zu bremsen. Commerzbank gründet Risikokapital-Tochter für Investitionen in Startups. Bundesbank pocht auf Kompetenzen bei künftiger Bankenaufsicht. General Motors will 2016 in Europa endlich wieder Gewinne einfahren. Volkswagen kämpft weiter mit Absatzflaute in USA. Südzucker fallen vor Quartalszahlen auf Mehrjahrestief. Streik kostet Lufthansa zweistelligen Millionenbetrag. Deutsche Post dreht an der Portoschraube.
Welche Aktien zählt Warren Buffet zu seinem Portfolio?

Diese Aktien sind auf den Verkauflisten der Experten

Diese Aktien sind auf den Kauflisten der Experten

Umfrage

Beim Kauf eines Finanzproduktes vertraue ich in erster Linie auf Informationen:

Anzeige