16.01.2013 09:50
Bewerten
 (0)

BB Biotech AG mit Gewinn nach Steuern von CHF 368 Mio. im Geschäftsjahr 2012

BB Biotech (ISIN: CH0038389992) informiert im Einklang mit der Ad-hoc-Publizitätspflicht bereits heute über die Gewinnentwicklung für das Geschäftsjahr 2012.

Basierend auf den noch nicht geprüften konsolidierten Zahlen schliesst BB Biotech das vergangene Jahr mit einem Jahresgewinn nach Steuern von CHF 368 Mio. ab (Vorjahr: Verlust von CHF 146 Mio.). Nach drei ausgesprochen positiven Quartalen mit Gewinnen im dreistelligen Millionenbereich führten Gewinnmitnahmen im Markt gegen Ende Jahr zu einem Quartalsverlust nach Steuern von CHF 134 Mio.

Das Resultat für 2012 widerspiegelt die fundamentale Stärke des Biotech-Sektors sowie die erfolgreiche Anlagestrategie von BB Biotech mit klaren Schwerpunkten. Der Aktienkurs ist im gleichen Zeitraum in CHF um 42.7% bzw. in EUR um 42.9% gestiegen.

Die ordentliche Berichterstattung zum Portfolio per 31. Dezember 2012 erfolgt am 24. Januar 2013. Der vollständige Geschäftsbericht wird am 21. Februar 2013 veröffentlicht.

powered by
€uro FundResearch

Artikel empfehlen?
Für den Live-Chat können Sie sich mit Ihrem finanzen.net-, Facebook- oder Twitter Account anmelden. Um immer die neusten Beiträge zu sehen, stellen Sie bitte "Neuesten" ein.

Private Krankenversicherung Tarifvergleich

Fondsfinder

Suchen

Heute im Fokus

DAX gibt ab -- Dow leicht im Minus -- EZB startet Wertpapierkäufe zur Konjunkturbelebung -- HOCHTIEF-Aktie steigt -- Rocket Internet-Aktie startet mit Fehlzündung -- Pimco, Lufthansa im Fokus

Starinvestor Warren Buffett wird Autohändler. Allianz macht Oliver Bäte zum neuen Vorstandschef. adidas führt Liste der umsatzstärksten Textilfirmen in der EU. General Motors will 2016 in Europa endlich wieder Gewinne einfahren. Ex-Deutsche-Bank-Chef Ackermann bekräftigt Unschuld im Fall Kirch. Oberklasse spürt harten Wettbewerb in Europa.
Welche Aktien zählt Warren Buffet zu seinem Portfolio?

Diese Aktien sind auf den Verkauflisten der Experten

Diese Aktien sind auf den Kauflisten der Experten

Umfrage

Beim Kauf eines Finanzproduktes vertraue ich in erster Linie auf Informationen:

Anzeige