13.02.2013 08:55

Senden

BB Biotech - Monats-News Januar 2013


Die allgemeinen Aktienmärkte schlossen den Januar im Plus. Der MSCI World Index legte +5.1% (in USD) und der Nasdaq Biotech Index +6.2% (in USD) zu. Der NAV von BB Biotech stieg um +13.2% in USD und um +12.6% in CHF. Die Aktie von BB Biotech gewann +8.9% in CHF und +9.5% in USD.

Der solide Jahresauftakt wurde durch die starken Ergebnisse und den erfreulichen Ausblick getrieben, die Unternehmen auf der diesjährigen JP Morgan Healthcare Conference in San Francisco Anfang Januar bekanntgegeben hatten.

Celgene (+21.2%, in USD) gelang ein fulminanter Start ins neue Jahr. Das Unternehmen präsentierte zahlreiche positive Studienergebnisse und solide
Überlebensdaten für Abraxane bei Bauchspeicheldrüsenkrebs. Auch die vielversprechenden Resultate der zwei Phase-III-Pivotalstudien zu Apremilast trugen zur Kurssteigerung am Monatsanfang bei. Aber vor allem die starke Unternehmensprognose für 2013 und für die nachfolgenden Jahre mit 19% Umsatzzuwachs und 25% EPS-Wachstum lösten die Kursrally der Celgene-Aktie im Januar aus.

Isis (+39.2%, in USD) hat von der FDA die Zulassung für Kynamro zur Behandlung homozygoter familiärer Hypercholesterinämie erhalten. Diese Zulassung
des ersten systematischen Antisense-Moleküls ist unseres Erachtens von immenser Bedeutung für die Validierung der Plattform-Technologie des Unternehmens. Die positive FDA-Entscheidung war weitgehend erwartet worden, nachdem sich der Beratungsausschuss im vergangenen Oktober mit 9:6 Stimmen für die Zulassung ausgesprochen hatte. Genzyme, eine Sanofi-Tochter, hatte sich zuvor die Vermarktungsrechte an Kynamro gesichert und musste im Rahmen dieser Vereinbarung nach erteilter Zulassung eine Meilensteinzahlung von USD 25 Mio. an Isis leisten.

Novo Nordisk (+13.3%, in USD) verkündete die EU-Zulassung von Tresiba (Degludec) und Ryzodeg (Degludec Plus), ihren zwei neuen Ultralangzeit- Insulinen zur Behandlung von Diabetes. Ihre Lancierung in Grossbritannien und Dänemark beginnt im ersten Halbjar 2013. Markteinführungen in weiteren europäischen Ländern folgen im Laufe des Jahres. Die Vorteile der beiden Insuline gegenüber dem entsprechenden Sanofi-Produkt Lantus sind ihre geringere Zahl von Hypoglykämien und ihr flexibler Verabreichungszeitpunkt.

Die vollständige Mitteilung im pdf-Dokument

powered by
€uro FundResearch

Kommentare zu diesem Artikel

Geben Sie jetzt einen Kommentar zu diesem Artikel ab.
Kommentar hinzufügen

ANZEIGE

Private Krankenversicherung Tarifvergleich

Fondsfinder

Fondsname:
KAG:
Fondsart:
 
Ausgabeaufschlag:
Mindestalter:
Jahresperformance:
Volumen:
S&P Rating:
Fondsnote:
Sortieren nach:
Suchen

ANZEIGE

Die Zahl der Beschwerden von Privatversicherten über ihre Krankenkasse ist 2013 leicht gesunken. Wie Zufrieden sind Sie mit Ihrer Krankenkasse?
Ich gehöre zu denen die sich beim Ombudsmann der privaten Krankenversicherung (PKV) beschwert haben.
Ich war im letzten Jahr unzufrieden, habe mich aber nicht beschwert.
Ich hatte keine Probleme mit meiner Versicherung
Abstimmen

Anzeige