08.11.2012 14:38
Bewerten
 (0)

BB Biotech - Monats-News Oktober 2012

Die allgemeinen Aktienmärkte verzeichneten im Oktober leichte Verluste. Der MSCI World Index tendierte -0.7% (in USD) schwächer, während der Nasdaq Biotech Index mit -7.5% (in USD) erheblich grössere Einbußen hinnehmen musste.

Der NAV von BB Biotech gab -10.8% in USD und -11.6% in CHF/EUR nach. Der Aktienkurs von BB Biotech büsste 4.7% in CHF und 5.1% in EUR ein. Die meisten Biotech-Unternehmen legten im Oktober ihre Drittquartalszahlen vor. Der Großteil dieser Unternehmen schnitt beim Umsatz und/oder beim Gewinn besser als erwartet ab. Allerdings verbuchten die meisten großkapitalisierten Unternehmen für ihr Europa-Geschäft ggü. dem Vorquartal schwache Zahlen. Die Fundamentaldaten des Sektors erscheinen positiv. Es zeichnete sich innerhalb des Sektors dennoch ein eindeutiger Verkaufstrend bei gewinnbringenden Aktien ab. So kam es in den letzten Wochen zu einem deutlichen Ausverkauf der Biotech-Aktien mit der besten Performance im laufenden Jahr.

Gilead (+1.3%, in USD) übertraf mit ihren 3Q-Zahlen umsatz- und gewinnmäßig den Konsens. Der Gesamtumsatz ihrer HIV-Sparte wurde vorwiegend durch Complera, Truvada und Viread getrieben. Die Lancierung von Complera verläuft erfreulich. Das gilt auch für Stribild. Gilead hat ihre Nettoabsatzprognose
angehoben. Das Hepatitis-C-Programm bleibt Gileads wichtigster Impulsgeber. Es laufen unterschiedliche Phase-III-Versuche mit GS-7977.

Celgene (-4.0%, in USD) präsentierte solide Zahlen und übertraf die Umsatzerwartungen geringfügig. Der Umsatz mit Revlimid, der leicht höher als erwartet ausfiel, sowie die Anhebung der EPS-Prognose sind ermutigend. Seine Gesamtumsatzprognose hat das Unternehmen jedoch eingeschränkt. Es scheint zunächst ungewiss, ob das Unternehmen Revlimids Marktvorteil als Erstlinien-Erhaltungstherapie verteidigen kann.

Actelion (-4.6%, in USD) hat auf der diesjährigen CHEST-Konferenz in Atlanta umfassende klinische Daten für Macitentan vorgelegt. Erste vielversprechende Daten, denen die jüngste Kursstärke zu verdanken ist, hatte das Unternehmen bereits zu Anfang des Jahres veröffentlicht. Die zuletzt präsentierten klinischen Daten fielen zwar alles in allem gut aus, vermochten die Anlegererwartungen jedoch nicht vollständig zu erfüllen.

Der vollständige Bericht im pdf-Dokument

powered by
€uro FundResearch

Fondsfinder

Suchen

Heute im Fokus

DAX geht mit kleinem Plus ins Wochenende -- Wall Street reagiert verhalten auf Amtsantritt von US-Präsident Trump -- Postbank sieht Chancen auf IPO -- Yellen: US-Geldpolitik auf Kurs -- GE im Fokus

Buffett-Investment BYD träumt vom Gigaerfolg in den USA. AIG schlägt Milliardenrisiken an Berkshire Hathaway los. Deutsche Top-Manager warnen Trump vor Strafzöllen und Abschottung. American Express verdient deutlich weniger. Chinas Wachstum fällt auf niedrigsten Stand seit 1990. Winterkorn bleibt dabei: Von Betrug bei VW nichts gewusst.
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub
Technologieaktien: Drei Möglichkeiten, um vom Trend "Digitale Fabrik" zu profitieren!
Die vierte industrielle Revolution ist im vollen Gange und verändert, vom Großteil der Gesellschaft völlig unbemerkt, bereits die Produktionsabläufe in den großen, industriellen Hallen. Wir zeigen Ihnen in der aktuellen Ausgabe des Anlegermagazins drei Möglichkeiten, wie Sie in den kommenden Monaten und Jahren von dem Zukunftstrend "Digitale Fabrik" profitieren können.
Anlegermagazin kostenlos erhalten
Diese Aktien stehen auf den Kauflisten der Experten
Jetzt durchklicken
Diese 10 Automobil Neuheiten gibt es bei der Detroit Auto Show 2017
Jetzt durchklicken
Diese Aktien stehen auf den Verkauflisten der Experten
Jetzt durchklicken

Umfrage

Der künftige US-Präsident Donald Trump hat die Nato als obsolet bezeichnet. Halten Sie das Militärbündnis ebenfalls für überflüssig?
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Goldpreis
Meistgesucht
Volkswagen AG Vz. (VW AG) 766403
Deutsche Bank AG 514000
Commerzbank CBK100
BASF BASF11
Daimler AG 710000
Bayer BAY001
E.ON SE ENAG99
Apple Inc. 865985
Deutsche Telekom AG 555750
Deutsche Lufthansa AG 823212
Nordex AG A0D655
Allianz 840400
Siemens AG 723610
EVOTEC AG 566480
AMD Inc. (Advanced Micro Devices) 863186