21.01.2013 10:28
Bewerten
 (2)

BNY Mellon kommt auf den FONDS professionell Kongress nach Mannheim

Die deutsche Finanzdienstleistungsbranche trifft sich am 30. und 31. Januar 2013 im Congress Center am Rosengarten in Mannheim.

Wie im Vorjahr laden wir Sie herzlich auf eine Kaffeespezialität an unserem Stand Nr. 69 (Ebene 1 - EG) ein. Nutzen Sie die Gelegenheit und informieren Sie sich über die neuesten Produktentwicklungen in der BNY Mellon-Gruppe.

Merken Sie sich auch unseren Vortrag am 30. Januar 2013 um 12.00 Uhr vor (Saal 5)

Zeitmanagement nervt! Mit weniger mehr erreichen
Thomas Augspurger präsentiert als Gast von BNY Mellon innovative Lösungen.

Neben diesem Beitrag im Rahmen des Kongressprogrammes bieten wir Ihnen die Möglichkeit, mit Alexis Renault, Head of High Yield, Meriten Investment Management GmbH und Fondsmanager des WestLB Mellon Compass Fund Euro Credit Short Duration Fund, einen persönlichen Gesprächstermin zu vereinbaren.

Für eine Terminabsprache senden Sie uns bitte eine E-Mail an fondsvertrieb@meriten.com oder rufen Sie uns unter der kostenfreien Telefonnummer 0800-9626-800 an.

Das Wholesale Team der Meriten Investment Management GmbH freut sich über Ihr Interesse.

powered by
€uro FundResearch

Fondsfinder

Suchen

Heute im Fokus

DAX schließt im Minus -- Dow fester -- Deutsche Bank-Aktie mit neuem Allzeittief -- TV-Duell mit Schlagabtausch Trump-Clinton -- Commerzbank: 9.000 Stellen und Dividende in Gefahr -- Twitter im Fokus

Erste Bilder aufgetaucht: Google bringt neue Smartphones auf den Markt. American Express-Aktie steigt: Anleger erhalten mehr Dividende. Lufthansa-Aktie verliert: Aufsichtsrat entscheidet wohl zu Air-Berlin-Deal. EZB und Chinas Notenbank verlängern Währungsswap um drei Jahre.
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub
Unterschätzte Aktienperlen
Peter Lynch wurde als Fondsmanager des Magellan Fonds zu einer Legende. Er erzielte im Zeitraum 1977 bis 1990 eine durchschnittliche jährliche Rendite von 29,2%. Eines seiner Erfolgsgeheimnisse: Lynch setzte auf einfache und verständliche Geschäftsmodelle und bevorzugt dann, wenn sie für die meisten anderen Börsianer als langweilig erschienen. In der neuen Ausgabe des Anlegermagazins werden drei Unternehmen vorgestellt, die solche unterschätzte Aktienperlen sein könnten.
Diese Aktien stehen auf den Verkauflisten der Experten
Das sind die reichsten Nichtakademiker in Europa

Umfrage

Kanzlerin Merkel will der Deutschen Bank im Streit mit der US-Justiz nicht helfen. Was halten Sie von dieser Einstellung?