08.02.2013 14:05
Bewerten
 (0)

Baring ASEAN Frontiers Fund

Der Fonds ist auf ein Volumen von € 376,9 Mio. angestiegen und erzielte seit seiner Auflegung einen annualisierten Ertrag von 15,3 %. Unserer Ansicht nach sind die Aussichten für den Verband Südostasiatischer Nationen (ASEAN) weiter positiv.

Der Ausblick für das globale Wachstum ist nach wie vor nicht beeindruckend, an den positiven Aussichten für den Verband Südostasiatischer Nationen (ASEAN) und die Frontiermärkte, angeführt von Ländern wie Sri Lanka und Vietnam, hat sich jedoch nichts geändert.

Diese Meinung ist auf dem starken Wirtschaftswachstumspotenzial der ASEAN-Region gegründet und auf ihrer Dynamik, beispielsweise im Hinblick auf die sich ausweitende Mittelschicht, die zum jetzigen Zeitpunkt und auch auf lange Sicht gesehen für einen positiven Investmentausblick sorgt.

Infrastrukturausgaben in % des BIP

Quelle: Morgan Stanley, CLSA, Barings, März 2012

Für die Volkswirtschaften der ASEAN-Region ist das Infrastrukturthema in den letzten Jahren sehr wichtig geworden, wird aber von den enormen Ausgaben von Ländern wie Indien und China immer noch in den Schatten gestellt. Aus diesem Grund hat es unserer Meinung nach noch keine angemessene Anerkennung durch die Anleger gefunden und birgt ein immenses Potenzial, das Wachstum anzukurbeln. Dies gilt nicht nur für Märkte wie Indonesien und die Philippinen, sondern auch für Malaysia und Thailand. In Thailand wurden etwa US$ 85 Mrd. für Infrastrukturprojekte nach der Flut von 2011 bereitgestellt, beispielsweise um neue Hochgeschwindigkeitsschienennetze zu bauen.

Wie man an den Ertragszahlen und der Volatilität des MSCI South East Asia über einen 5-jahres Zeitraum (siehe Tabelle weiter unten) im Vergleich zu anderen Aktienmarktindizes erkennen kann, haben die Märkte der ASEAN-Region über die letzten fünf Jahre bereits eine starke Wertentwicklung gezeigt. Wir glauben jedoch, dass es hier auch weiterhin Raum für eine stabile Outperformance gibt, nicht zuletzt aufgrund der starken und großen Binnennachfrage, die eine Eigendynamik entwickelt und unserer Ansicht nach zusätzlich die Widerstandsfähigkeit im Fall externer wirtschaftlicher Schocks erhöht.

MSCI Index Ertrag und Volatilität über 5 Jahre

Quelle: Factset, Barings, Januar 2013. Die Tabelle zeigt Ertrag und Volatilität des MSCI Index über 5 Jahre annualisiert per 31. Dezember 2012, in USD

powered by
€uro FundResearch

Fondsfinder

Suchen

Heute im Fokus

DAX schließt im Plus -- Dow Jones beendet Handel im Plus -- Brexit & Co belasten HSBC stark -- Bayer zahlt Aktionären mehr Dividende -- KION, BHP, Anglo American im Fokus

BGH-Urteil-Bausparkassen dürfen gut verzinste Altverträge kündigen. Burger King-Mutter Restaurant Brands International übernimmt Popeyes Louisiana Kitchen. Umbau bei Koenig & Bauer zahlt sich aus. Verizon zahlt wegen Cyberattacken deutlich weniger für Yahoo. Juncker kündigt "gesalzene" Brexit-Rechnung für London an.
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Familienunternehmen: Rendite und Sicherheit!

Zwischen Eigentümern und Managern eines Unternehmens besteht häufig ein Interessenskonflikt hinsichtlich kurz- und langfristiger Ziele. Familien- und eigentümergeführte Unternehmen haben solche Konflikte meist nicht. Für Aktionäre sind solche Unternehmen daher meist eine lohnenswerte Investitionsmöglichkeit. Im neuen Anlegermagazin lesen Sie, welche drei Familienunternehmen einen näheren Blick wert sind.
Anlegermagazin kostenlos erhalten
Mit welchem Beruf kommt man am ehesten an die Spitze?
Jetzt durchklicken
Diese Aktien stehen auf den Verkauflisten der Experten
Jetzt durchklicken
Die Top-Positionen von Warren Buffett
Jetzt durchklicken

Umfrage

Welche Wertpapiere besitzen Sie?
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Goldpreis
Meistgesucht
Daimler AG710000
Deutsche Bank AG514000
Apple Inc.865985
Allianz840400
Volkswagen AG Vz. (VW AG)766403
CommerzbankCBK100
BMW AG519000
Siemens AG723610
E.ON SEENAG99
Deutsche Telekom AG555750
BayerBAY001
BASFBASF11
TeslaA1CX3T
Nordex AGA0D655
Infineon Technologies AG623100